LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)


Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich













Frischen Thunfisch serviere ich immer gerne mit einer Tomatensauce zusammen. Beim Thunfisch bevorzuge ich Sushi Qualität, da ich den Thunfisch nicht ganz durchbrate. Zu lange gegart wird er trocken. Das Rezept ist äußerst "figurfreundlich" und gleichzeitig sättigend und vitaminbeladen. Bon Appetit.


Für 4 Personen benötigt man:


• 4 Thunfischsteaks aus der Seite geschnitten a 150 g

• Für das Tomatensugo: 2 Dosen gestückelte Tomaten, 1 Bund Basilikum, 1 weiße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Tl Oregano, 1 Tl Majoran, Olivenöl, 1 Tl Zucker

• Für das Röstgemüse: 2 rote Zwiebeln, 2 rote und 2 grüne Paprikaschoten

• Garnitur:  1 Zitrone, Olivenöl, Basilikum


Das Tomatensugo herstellen, das geht ganz schnell


Die Tomatensauce zeichnet sich dadurch aus, dass sie nur ganz kurz gekocht wird. Deshalb schmeckt sie sehr fruchtig und frisch. Die Zwiebel sehr fein hacken, den Knoblauch auch, beides mit etwas Olivenöl bei kleiner Hitze langsam glasig dünsten. Den Zucker dazugeben, leicht karamellisieren. Mit den Tomaten ablöschen, Majoran, Salz, Pfeffer und Oregano zugeben, kurz aufkochen lassen vom Herd nehmen. Die Hälfte vom Basilikum fein hacken und in die Tomatensauce rühren.


Der Fisch wird nicht schwimmen


Eine Pfanne mit Olivenöl auspinseln. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in der Pfanne von allen Seiten scharf anrösten, herausnehmen und warm halten. Die Paprika in dünne Streifen schneiden, ich nehme zusätzlich immer noch gerne eine Peperoni. Ebenfalls in der Pfanne scharf und knackig anrösten.


Von einer Bio-Zitrone auf einer Reibe die Schale abreiben, den Saft auspressen und beides mit 6 El Olivenöl vermengen.


Den Thunfisch mit grobem Meersalz bestreuen, in einer Pfanne, ich nehme gerne eine Grillpfanne, das gibt so ein schönes Muster, von beiden Seiten je 1 1/2 Minuten bei mittlerer Hitze braten.


Das Tomatensugo in die Mitte des Tellers geben, das warme Röstgemüse, vermengt mit den restlichen Basilikumblätter  darüber, darauf den Thunfisch und alles großzügig mit dem Zitronenöl beträufeln.








Thunfischsteak auf Tomatensugo und Röstgemüse

Thunfisch Tellergericht mit Gemüse und Salat Rezept