LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Salate

Griechischer Kartoffelsalat

Spargel-Kuskus Sommersalat

Reissalat

Bunter Paprikasalat

Fenchel Apfel Salat

Bohnensalat mit Avocado

Caesar Salad

Kohlrabi-Orangen- Rohkostsalat

Linsensalat mit geschmolzenen Tomaten

Kichererbsensalat Melone

Chinesischer Nudelsalat mit Erdnussbutter

Spargel Kartoffel Salat

Gurkensalat mit Ziegenfrischkäse und Hirse

Bohnensalat mit Reis

Chicoreesalat mit Mango, Avocado

Thunfisch Fenchel Glasnudel Salat

Libanese Tabuleh Salat


Suppen

Schneller Erbseneintopf

Schnippelbohnensuppe

Kürbis-Sellerie-Apfel Suppe

Suppe mit lila Blumenkohl


Fisch

Gratinierter Edelfisch

Kabeljau Paprikaschaum Hirse

Lachs in Tomate Kokosmilch

Kabeljau Pakchoi Ingwer Honig

Frischer Thunfisch Gemüse

Kabeljau auf Curry

Ingwerfisch am Spiess

Tajine mit  Fisch + Aprikose

Kabeljau im Zucchinimantel

Miesmuscheln

Kartoffelpuffer mit Lachs

Räucherforelle mit geschmortem Gurkengemüse

Forellenfilet Terrine

Kabeljau auf Ingwerkarotten mit Ehrmann Naturjoghurt

Kabeljau mit Erbspüree auf Kürbis-Chips-Bett


Fleisch

Schweinerückensteak

Ein Roastbeef für 2

Badischer Zwiebelrostbraten

Truthahn mit fruchtiger Füllung

Hamburger mit Spargel

Hamburger

Hühnchenbrust Provencal

Rinderroulade mit Zwetschgen

Hühnchen mit Zitrone Poulet au Citron

Semmelknödel von Knödel Maxx und Wildgulasch


Kuchen

Heidelbeertarte

Rhubarb Rhabarber Crumble

Cheesecake ohne Backen

Tarte au Chocolat

Käsekuchen im Glas

Schwarzwälder Apfelkuchen

Schokotorte nicht nur zu Ostern

Schokoladentorte Praliné

Linzer Torte  als Rührteig

Mohnkuchen Johanna

Apfelreinstriezel Pausnhof

Badischer Gugelhupf

Nachtisch mit Lebkuchen

Oreo Chip Cookie Schnitte

Erdbeer-Sahne-Torte

Vanille Erdbeer Pudding

Apfel Joghurt Crumble

Schneckennudeln


Kürbis-Und-Apfel-Kuchen

Sandwich mit Lemoncurd

Gefrorener Cheesecake mit Aprikosen

Zwetschgenkuchen  verkehrt

Stachelbeerkuchen

Schokotörtchen

Saftige Haselnusstorte

Philadelphia Apfelkuchen

Schokotörtchen mit flüssigem Herz

Schokoladen Kirschen Kuchen

Charlotte Russe

Karottenkuchen nach französischem Rezept, Rüblitorte

Cheesecake New York Style mit Schokolade

Schoko-Kokos-Würfel

Nuss-Schoko-Kuchen

Apfel-Kürbis Kuchen vom Blech

Rezept Blaubeertorte - Heidelbeerkuchen mit Mascarpone Herz


Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Ankerkraut Patatas Bravas Dip und wie man richtig Bratkartoffeln macht


Serviettenknödel mit Pfifferlinge-Ragout vegetarisch

Ankerkraut Sour-Cream & Onion, Gewürz Mischung für Quark Joghurt Dip

Ankerkraut Tzatziki Kräuterdip an Bifteki und Paprikareis

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Dick Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich

gefüllte Semmelknödel von Knödel Maxx mit Aprikosen

Kirschmichel von Knödel Maxx Kärscheblotzer


Birnen Nougat Torte mit Mascarpone


Rezepte mit Little Lunch Suppen

Pimp my Little Lunch Gulaschsuppe

Pimp my Little Lunch Chili con Carne

Banane Kokos Suppe mit Little Lunch Hühnerbrühe

Rezept Bio Linsensuppe Little Lunch mit Ingwer Karotten

Rezept Bio Spargelsuppe Little Lunch

Rezept Bio Brokkolisuppe Little Lunch, Grillgemüse

Rezept Bio Tomate Paprika Suppe von Little Lunch

Rezept Bio Tomate Basilikum Chili Suppe von Little  Lunch + Basilikumwaffeln

Rezept Lasagne mit der Little Lunch Little Italy Suppe schnell gemacht

Rezept Little Lunch Suppe India mit Chicken Nuggets

Rezept Bio Kürbis Mango Suppe von Little Lunch

Rezept Little Lunch Bio Erbseneintopf














Ankerkraut Tzatziki Kräuterdip an Bifteki und Paprikareis

Den Reis mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen, salzen und auf kleinste Hitze zurückdrehen.  Etwas mehr als die Hälfte des Paprikapürees dazugeben. Wer will noch etwas Tomatenmark. In 20 Minuten garen ( ich verwende einen Reiskocher, das geht am einfachsten).


Als Grundlage für den Ankerkraut Tzatziki Dip nehme ich halb Joghurt /halb Quark  und mische mit der  Ankerkraut Gewürzmischung nach Geschmack.


Bifteki braten - ganz einfach:


3-4 El Haferflocken oder 1 altes Brötchen

600 g mageres Rindfleisch

2 Eier

1 Zehe Knoblauch kleingeschnitten oder gepresst

1 TL getrocknetem Dill

1 Tl Oregano

1 Tl Salbei

Salz, Pfeffer


Die Haferflocken mit 3-4 El Wasser einweichen oder das Brötchen in Scheiben schneiden, einweichen (dieses dann ausdrücken) ich bevorzuge gesunde Haferflocken.  Alle Zutaten vermengen und kleine Bifteki formen.  In Pflanzenöl oder Schmalz ausbraten, auf einen Teller mit Serviette zum Abtropfen legen und im Backofen warm halten.


Großartig für die schnelle Küche sowieso: Einige Löffel Joghurt, oder Joghurt und Quark in einer Schüssel glattrühren, die  Ankerkraut Tzatziki (bei allen griechischen Göttern, wer soll solche Begriffe fehlerfrei auf eine Speisekarte schreiben können?) Kräuterdip Mischung, ganz nach Geschmack, dazugeben (Vorsicht, je länger der Kräuterdip steht, desto intensiver und schärfer wird er).


Gut verrühren - ich warte da nicht lange - und mit Kartoffelchips oder Tortilla Chips (das sind meine Favoriten), servieren.  Oder man bereitet - nach Rezept - griechische Bifteki zu, das sind längliche aus Hackfleisch geformte, kross gebratene Happen, und serviert den Dipp, den verfeinere ich gerne noch mit gehackten Oliven oder Radieschen, dazu.


Jetzt aber zum Rezept (f. 4 Personen) griechische Bifteki mit Paprikareis  und Ankerkraut Tzatziki Dip


Für den Paprikareis benötigt man


• 200 g Parboiled Reis

• 6 rote Paprikaschote, bevorzugt die ganz langen, etwas Tomatenmark, wer will, Salz, Pfeffer

• Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker

Zuerst werden alle Paprikaschoten im Backofen unter den Grill geschoben, Nach 10 Minuten umdrehen. Man sieht wie die Paprikaschoten Blasen bekommen. Auch kleinere schwarze Stellen machen gar nix.  Aber dann sollten sie raus. Jetzt mit einem feuchten Küchentuch oder Küchenkrepp belegen. Nach 5 Minuten entfernen. Jetzt lässt sich die Haut ganz einfach mit den Fingern oder einem Messer vom Fruchtfleisch lösen.


4 der Paprikaschoten bitte vorsichtige behandeln, die brauchen wir möglichst in einem Stück. Nur das Kerngehäuse und der Stil muss weg (kann man natürlich schon machen bevor man sie in den Ofen schiebt).


Die restlichen zwei Paprikaschoten, die jetzt übrigens schon ein wenig süß schmecken in einen Küchenmixer geben und mit Salz, einer kleinen Prise Zucker und Pfeffer zu einer Creme pürieren.

Auf dem Teller richte ich dann mit Hilfe eines Servierringes den Reis an. Gebe einen El vom Paprikamus nochmal drüber, welches ich angewärmt habe. Dann nehme ich eine der warmgehaltenen Paprikas (die hatte ich auf einem Teller ebenfalls im Backofen bei 50 Grad warmgehalten) und gebe die Bifteki auf die Paprika. Dann fehlt nur noch der Ankerkraut Tzatziki Dip  und fertig.