LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)


Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich













Ganz lecker und saftig und fruchtig, kein Wunder, denn den Boden hat spart sich bei diesem Apfelstreuselkuchen. Er kann handwarm gegessen werden, oder auch auf Zimmertemperatur abgekühlt. Nicht im Kühlschrank aufbewahren.  Man kann ihn mit Vanillesauce, Schlagsahne oder kalorienarm, mit einem El Naturjoghurt servieren.


Für eine 25 x 25 cm große Auflaufform ( 6-7 cm hoch), für 4 gute Esser braucht man:


Für die Streusel: 170 g Mehl, 2 El Zucker, 70 g Butter, 2 El heißes Wasser, 1 Prise Salz, 1/2 Tl Zimt


4 Äpfel, süß, dann braucht man weniger Zucker

1 gestrichenen Tl Zimt, 1 Tl echten Vanillezucker, Dr. Oetker, 1 El Zucker, Saft 1/2 Zitrone, eventuell den Abrieb der Schale. 250 g Ehrmann Naturjoghurt 3,8 & Fett 4 El Koelln Haferflocken


Mehl, Zucker, Zimt, Salz und zimmerwarme Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen erst etwas kneten, dann zerrupfen, sodaß Streusel entstehen. Beiseite stellen.


Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen, auf einer Reibe in 2-4 mm dünne Scheiben hobeln, in eine Schüssel geben, mit dem Zitronensaft (eventuell dem Abrieb) vermengen, dann mit dem Zucker, dem Zimt, dem Vanillezucker.


Den Backofen aufheizen, 170 Grad Heißluft oder 180 Grad o/u Hitze.


Die Auflaufform ausbuttern, 2 El Haferflocken auf dem Boden verteilen, die Hälfte der Äpfel einschichten, den Joghurt darüber verteilen, 2 El Haferflocken darüber verteilen, die restlichen Apfelscheiben darüber geben und alles sanft verteilen. Mit den Streuseln belegen und ca 30 - 35 Minuten backen.


Ich hatte beim letzten Backen noch  2-3 El Preiselbeeren auf den Joghurt "getupft"  Die Garnitur besteht aus weichen, reifen Kiwis, mit etwas Zucker zu einer Coulis gemixt, die roten Kleckser sind ebenfalls Preiselbeeren.


Apfel Joghurt Crumble - Nachtisch oder Kuchen?