LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Salate

Griechischer Kartoffelsalat

Spargel-Kuskus Sommersalat

Reissalat

Bunter Paprikasalat

Fenchel Apfel Salat

Bohnensalat mit Avocado

Caesar Salad

Kohlrabi-Orangen- Rohkostsalat

Linsensalat mit geschmolzenen Tomaten

Kichererbsensalat Melone

Chinesischer Nudelsalat mit Erdnussbutter

Spargel Kartoffel Salat

Gurkensalat mit Ziegenfrischkäse und Hirse

Bohnensalat mit Reis

Chicoreesalat mit Mango, Avocado

Thunfisch Fenchel Glasnudel Salat

Libanese Tabuleh Salat


Suppen

Schneller Erbseneintopf

Schnippelbohnensuppe

Kürbis-Sellerie-Apfel Suppe

Suppe mit lila Blumenkohl


Fisch

Gratinierter Edelfisch

Kabeljau Paprikaschaum Hirse

Lachs in Tomate Kokosmilch

Kabeljau Pakchoi Ingwer Honig

Frischer Thunfisch Gemüse

Kabeljau auf Curry

Ingwerfisch am Spiess

Tajine mit  Fisch + Aprikose

Kabeljau im Zucchinimantel

Miesmuscheln

Kartoffelpuffer mit Lachs

Räucherforelle mit geschmortem Gurkengemüse

Forellenfilet Terrine

Kabeljau auf Ingwerkarotten mit Ehrmann Naturjoghurt

Kabeljau mit Erbspüree auf Kürbis-Chips-Bett


Fleisch

Schweinerückensteak

Ein Roastbeef für 2

Badischer Zwiebelrostbraten

Truthahn mit fruchtiger Füllung

Hamburger mit Spargel

Hamburger

Hühnchenbrust Provencal

Rinderroulade mit Zwetschgen

Hühnchen mit Zitrone Poulet au Citron

Semmelknödel von Knödel Maxx und Wildgulasch


Kuchen

Heidelbeertarte

Rhubarb Rhabarber Crumble

Cheesecake ohne Backen

Tarte au Chocolat

Käsekuchen im Glas

Schwarzwälder Apfelkuchen

Schokotorte nicht nur zu Ostern

Schokoladentorte Praliné

Linzer Torte  als Rührteig

Mohnkuchen Johanna

Apfelreinstriezel Pausnhof

Badischer Gugelhupf

Nachtisch mit Lebkuchen

Oreo Chip Cookie Schnitte

Erdbeer-Sahne-Torte

Vanille Erdbeer Pudding

Apfel Joghurt Crumble

Schneckennudeln


Kürbis-Und-Apfel-Kuchen

Sandwich mit Lemoncurd

Gefrorener Cheesecake mit Aprikosen

Zwetschgenkuchen  verkehrt

Stachelbeerkuchen

Schokotörtchen

Saftige Haselnusstorte

Philadelphia Apfelkuchen

Schokotörtchen mit flüssigem Herz

Schokoladen Kirschen Kuchen

Charlotte Russe

Karottenkuchen nach französischem Rezept, Rüblitorte

Cheesecake New York Style mit Schokolade

Schoko-Kokos-Würfel

Nuss-Schoko-Kuchen

Apfel-Kürbis Kuchen vom Blech

Rezept Blaubeertorte - Heidelbeerkuchen mit Mascarpone Herz


Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Ankerkraut Patatas Bravas Dip und wie man richtig Bratkartoffeln macht

Serviettenknödel mit Pfifferlinge-Ragout vegetarisch

Ankerkraut Sour-Cream & Onion, Gewürz Mischung für Quark Joghurt Dip

Ankerkraut Tzatziki Kräuterdip an Bifteki und Paprikareis

The Wonder Burger Westernstyle mit weißen Tomaten Bohnen

Rezept The Wonder Burger Aldi im Mangold Mantel mit Grillgemüse

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Dick Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich

gefüllte Semmelknödel von Knödel Maxx mit Aprikosen

Kirschmichel von Knödel Maxx Kärscheblotzer


Birnen Nougat Torte mit Mascarpone


Rezepte mit Little Lunch Suppen

Pimp my Little Lunch Gulaschsuppe

Pimp my Little Lunch Chili con Carne

Banane Kokos Suppe mit Little Lunch Hühnerbrühe

Rezept Bio Linsensuppe Little Lunch mit Ingwer Karotten

Rezept Bio Spargelsuppe Little Lunch

Rezept Bio Brokkolisuppe Little Lunch, Grillgemüse

Rezept Bio Tomate Paprika Suppe von Little Lunch

Rezept Bio Tomate Basilikum Chili Suppe von Little  Lunch + Basilikumwaffeln

Rezept Lasagne mit der Little Lunch Little Italy Suppe schnell gemacht

Rezept Little Lunch Suppe India mit Chicken Nuggets

Rezept Bio Kürbis Mango Suppe von Little Lunch

Rezept Little Lunch Bio Erbseneintopf














Birnen Nougat Torte mit Mascarpone

Viel wurde in diesem Rezept der französischen Küche entlehnt. Eine Ganache, eine Melange aus heißer Sahne und weißer Schokolade, als geschmackliche und optische Grundlage für die Birnenfüllung.


Getoppt wird dieses Geschmackserlebnis durch die Füllung in der oberen Schicht aus Sahne und Mascarpone. Man kann, diese phänomenale Torte auch noch mit einer dunklen Ganache überziehen.


In Zeiten des Kalorien-Zähl-Wahns allerdings bevorzuge ich inzwischen die asketische Variante (wenn man davon überhaupt sprechen kann), nämlich mit Backkakao oder Puderzuker bestäubt.


Hört sich komplizierter an als es ist, das Rezept. Wenn man sie zum zweiten Mal macht,geht es dann ganz fix von der Hand.


In Zukunft nur noch mit meinem Lieblings-Biskuit-Rezept, welches für Torten geradezu ideal ist, da ein Wienerboden durch die Butter weniger krümmelig und kompakter ist. So lassen sich die Tortenböden besser trennen und auch später beim Anschnitt sieht so eine Torte einfach besser aus. Auch der Geschmack gewinnt ganz ungemein durch den Butterzusatz:


Wiener Biskuit für Torten:


• 5 Eier

• 150 g Zucker

• Vanilleextrakt oder etwas ausgekratzte Vanilleschote

• 75 g flüssige Butter

• 150 g Weizenmehl

• 1/2  Päckchen Backpulver


Birnenfüllung:


1 Dose Birnen super Qualität, oder ein Kilo Birnen schälen und mit etwas Wasser, Zucker und Zitronensaft weich dünsten

1 Päckchen Tortenguss weiß /transparent


Weiße Ganache:


1/2 Blatt Gelatine eingeweicht

150 g weiße Kuvertüre, kleingehackt

80 g Sahne


Mascarponefüllung:


250 g Mascarpone

300 g Schlagsahne

3 Blatt Gelatine

2 El Zucker

1 Päckchen echten Vanillezucker


Und so wird's gemacht:


Den Biskuit backen:  


Den Backofen auf 150 Grad Heißluft oder 170 Grad O/U Hitze schlaten.


Die Eier mit dem Handrührer aufschlagen und während das Rührgerät läuft 4 El heißes Wasser zugeben. Den Zucker einrieseln lassen und ca 10 Minuten in höchster Stufe aufschlagen, bis die Masse extrem schaumig und fast weiß ist. Vanilleextrakt zugeben, manchmal nehme ich auch 1 El fein gehackte dunkle Schokolade, dann die flüssige Butter unterrühren . Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Teigmasse sieben. Jetzt das Mehl mit einem Gummispatel gründlich aber vorsichtig unterheben. In eine gefettete Backform geben und 20-25 Minuten backen


Die Ganache herstellen


Die Sahne erhitzen, bis kurz vor dem Kochen vom Herd nehmen und die weiße Schokolade mit einem Gummispatel in der Sahne auflösen und solange rühren bis eine einheitliche Masse entsteht. Das Gelatineblatt ausdrücken und in der Masse auflösen, beiseite stellen, soll etwas abkühlen. Gibt man die Maße zu flüssig auf den Biskuit, saugt dieser sich damit voll.


Die Sahnefüllung herstellen


3 Blatt Gelantine in kaltem Wasser aufweichen und im Wasserbad (ich tue die ausgedrückte Gelantine in eine Tasse und stelle sie in einen Topf mit heißem Wasser.


Ich stelle die Rührschüssel immer erst eine halbe Stunde in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach. Herausnehmen und die Sahne einfüllen, mit dem elektrischen Rührgerät fast steif schlagen. Den Zucker zugeben, etwas Vanilleextrakt oder echten Vanillezucker ebenso  und weiterrühren, bis die Sahne "steht"  - Die flüssige Gelatine in dünnem Strahl  "im laufenden Betrieb (Rührgerät)" zugeben, sonst klumpt die in der Mischung. Jetzt noch schnell und kurz den Mascarpone bei niedriger Stufe unterrühren, oder von Hand mit dem Gummispatel.


Birnenfüllung


Die Birnen Spalten schneiden. Den Tortenguss nach Anweisung herstellen aber etwas Zitronensaft mit zugeben. 1 Birnenhälfte pürieren und das Mousse ebenfalls in den Tortenguss rühren, damit er "milchig" wird.


Die Torte zusammenbauen:


Den abgekühlten Biskuit umdrehen, weil der Boden wird der Deckel sein, weil der ganz gerade ist. In 3 waagerechte Scheinben schneiden.  Vorsichtig abheben.  


Einen Tortenring um die unterste Schicht des Biskuit spannen.  1 El Amaretto auf dem Biskuitboden verteilen.


Auf die unterste Schnittfläche dünn die weiße, inzwischen nur noch lauwarme, etwas zähe weiße Ganache mit einem großen Messer dünn verteilen. Die Birnenspalten schön darauf anordnen und mit einem Löffel den Tortenguss darauf verteilen.


Jetzt von der mittleren Biskuitscheibe noch schnell eine Fläche mit der restlichen Ganache bestreichen und mit der bestrichenen Seite auf die Obstschicht legen. So können sich die verschiedenen Schichten gut miteinander verbinden.  Die zweite Schicht dann wieder mit 1 El Amaretto Likör beträufeln.


Die Sahne Mascarpone Mischung darüber  gleichmässig verteilen und den Deckel auflegen (den kann man auch noch mal gerne mit Amaretto tränken), vorsichtig mit der ganzen Hand festdrücken, damit auch dieser wieder "Verbindung" mit den darunterliegenden Schichen aufnimmt.


Für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen, besser über Nacht. Am nächsten Tag den Tortenring abnehmen (vorher ihn mit einem Messer rundherum vom Kuchen trennen. Mit Puderzucker oder Backkakao übersieben!