LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)


Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich













Zutaten:


200 g Mehl, 1 1/2 Päckchen Backpulver, 1 gehäufter Esslöffel  frisch geriebener Ingwer, 1 gehäufter Teelöffel Backkakao, 150 g sehr fein gemahlene Haselnüsse), 200 g Marzipanrohmasse, auf einer Reibe in dünne Streifen geriebene  Orangenschale und  Zitronenschale, 2 Päckchen echten Vanillezucker, 3 kleine oder 2 sehr große Bananen, 175 g Butter, zimmerwarm, 175 g Zucker,

4 Eier, 150 g Creme Fraiche, 1 Prise Salz, 3 El Rum oder Cognac, oder Cointreau oder Amaretto.


300 g Kuvertüre, und wer es besonders festlich möchte: Transferfolie für das hübsche Muster. Bezugsquellen weiter unten.


Entweder Sie verwenden eine Antihaftspringforum von Kaiser (so mache ich das) oder Sie schneiden sich Backpapier zurecht und legen eine normale Springform Boden und Rand damit aus. Sie sollte 28 cm Durchmesser haben, 26 cm geht aber sicher auch.


Zubereitung:  Gar nicht kompliziert, geht ruckzuck:


Die Butter, den Zucker und den Vanillezucker  schaumig schlagen. Den Likör und die Eier  (die man Ei für Ei in einer Tasse aufschlägt, und jeweils prüft ob sie in Ordnung sind), Stück für Stück zugeben und alles mindestens 5 Minuten mit dem elektrischen Handrührgerät gut aufschlagen.


Den Backofen auf 150 Grad Heißluft, bzw. 160 Grad O/U Hitze anwärmen.


Handarbeit gefragt:


Die Marzipanrohmasse mit den Händen grob zerkrümeln und in einen Mixer oder einen Küchenzerkleinerer geben (so mache ich das), die Bananen schälen und in nicht zu großen Stücken in den Mixer geben, den Ingwer auch, ebenso die Creme Fraiche und das Salz.  Gut durchmixen.


Zum Schluss muss alles zusammenkommen:


In die Schüssel mit der Eiermischung geben. Die Haselnüsse darüberstreuen, und die Orangen- und Zitronenschalen- streifchen.  Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao darübersieben. Mit einem Spatel alles vorsichtig aber gleichmässig unterheben. In die Springform geben und glattrühren.


45 Minuten backen, eventuelle die Form nach der Hälfte der Backzeit, falls Ihr Backofen nicht ganz regelmässig backt, drehen.


Fast schon fertig:


Ca 1/2 Stunde abkühlen lassen, mit dem Messer am inneren Rand der Form entlang schneiden und die Klammer lösen. Ein Kuchengitter oben auflegen und den Kuchenstürzen. Den Boden abheben. Vollständig auskühlen lassen.


Da der Kuchen verkehrt herum liegt, ist die Oberfläche schön glatt. Die Kuvertüre sehr langsam im Wasserbad erwärmen. Gleichmässig mit einem langen Kuchenspatel auf der Torte verteilen und den Rand glattstreichen.


Wie gülden ist Dein Angesicht...


Wer zusätzlich ein schönes Muster auf der Torte möchte, eine Transferfolie jetzt noch auf die warme und flüssige Kuvertürenmasse  so auflegen, dass keine Luftblasen zusehen sind (die kann man einfach wegstreichen). Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, gerne im Kühlschrank stellen, und dann erst die Folie abziehen, wenn die Kuvertüre gut durchgekühlt ist.


Voila!



Transferfolien erhält man hier:


- Der Ideen Shop


- Pati Versand







Saftige Haselnusstorte