LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Hyaluronsäure, ein Begriff, der nicht leicht über die Lippen kommt. Etwas reißerisch ist die Überschrift schon, denn als Faltenkiller Nummer eins, sollte man jede Art von Sonnenschutz bezeichnen. Heißt am besten ist es dafür zu sorgen, dass Falten erst gar nicht entstehen. Da ist die tägliche Sonnencreme Sommer wie Winter die Nummer eins unter den Geheimmitteln.  Danach lässt sich darüber streiten ob Wirkstoffe wie Retinol, eine Vitamin A Säure, Fruchtsäurenbehandlungen und ähnliches wie Salicylic Acid, Lactic Acid oder Glycolic Acid, Ferulic / Ferulasäure oder eben Hyaluronsäure das Mittel der Wahl ist, man guten Gewissens  als Faltenkiller Nummer zwei zumindest zu bezeichnen. Männerkosmetik!


Hautfeuchtigkeit pur im Dreiergespann: Hyaluron - Urea - Glycerin


Fest steht dass Hyaluronsäure seine Wirkung kurzfristig, wenn nicht sofort und mittelfristig zeigt. Zumal die Produkte oft mit weiteren Wirkstoffen kombiniert werden wie, sehr oft, Urea (künstlicher Harnstoff, der Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt, der Haut zur Verfügung stellt und dort auch hält. Oft unterschätzt der Inhaltsstoff Glycerin. Laut Codecheck ist Glycerin nicht nur ein Humectant, ein Feuchtigkeitsagent, sondern hilft auch schädigende Einwirkungen auf die Haut durch äußere Einflüsse zu vermeiden. Somit bieten Produkte mit diesen drei  Bestandteilen, sowohl eine Sofortwirkung, oft innerhalb von Minuten bei der optischen Faltenglättung, als auch längerfristig, mindestens 24 Stunden, oft sogar über einen Zeitraum von 2-3 Tagen.


Das teuerste an Kosmetikprodukten ist die Werbung


Kein Geheimnis ist, dass die Werbebudgets in der Kosmetikbranche unglaublich hoch angesetzt sind. Heißt für den Verbraucher: Mit jedem Produkt dass er kauft finanziert er die wenn auch sinnvoll, oft großzügige Darreichung von Proben, und die vielleicht weniger sinnvolle überdimensionierte Anzeigen in Frauen- und auch Männerzeitschriften, bzw. die zur Verfügungstellung von Produkten für Produkt-Reviews in Redaktionen oder Marketingevents mit und ohne roten Teppichen, mit und ohne Personen mit A-, B-, oder C-Promi-Status.


Gutgläubigkeit ist etwas für Bibelfans - nichts für wirksame Kosmetik


Gute, ehrliche Produkte dürfen trotzdem „etwas kosten" zumal bestimmte Wirkstoffe auch im Einkauf eine kostspielige Angelegenheit für die Kosmetikhersteller sind. Es muss halt alles im Rahmen bleiben. Und man muss auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Die Möglichkeiten der Haut, insbesondere was den Anti-Aging-Hype betrifft, die Zeit zurückzudrehen, sind begrenzt.


Viele angebliche Wirkstoffe können und dürfen überhaupt nicht in die unteren Hautschichten eindringen. Kosmetik kann vor allen Dingen als Schutz und an der Oberfläche wirken. Und bei problematischer Haut können kosmetische Produkte (wohlgemerkt, hier sind nicht medizinische verschreibungspflichtige Produkte vom Dermatologen gemeint), die oberen Hautschichten in ihrer Funktion unterstützen und gepflegter aussehen lassen.


Vitamin C, Retinol und AHA - die wirksame Ausnahme


Zur Zeit werden von Dermatolgen nur zwei Ausnahmen diskutiert, von denen man inzwischen ziemlich sicher weiß, dass sie die Haut nachhaltig positiv beeinflussen, das ist die tägliche Verwendung eines Vitamin C Serums und / oder die Behandlung mit Retinol. Doch da passiert nichts von heute auf morgen. Genauso sieht es aus, wenn man statt einer Vitaminbehandlung ein bis zweimal die Woche Fruchtsäuren-Peeling verwendet. Bis sich hier erste Erfolge zeigen dauerte es einige Monate. Mein Tipp: Wer auf Vitamine setzt, dem schadet es nicht wenn er auch Hyalurongel verwendet, um so  kurzfristig die Haut gesünder aussehen zu lassen und sie nachhaltig mit Extra-Feuchtigkeit zu versorgen, denn die braucht man erst recht bei einer Vitamin C oder Retinol Anwendung.


Retterspitz Hyalurongel - Hochwirksame Intensivpflege


Männer sind ganz schwierige Kunden für die Kosmetikindustrie. Viel benutzen ausser einem After Shave höchstens eine Fingerspitze Nivea-Creme oder eine günstige Feuchtigkeitscreme vom Diskounter. Letzteres oft die bessere Wahl, zumal gerade die Produkte von Aldi, Lidl und Co bei Stiftung Warentest Ergebnissen oft genauso gut abschneiden wie die hochpreisigen Produkten, die man gemeinhin und fast ausschließlich in Parfümerien erhält.


Etwas Besonderes sind die Produkte der Firma Retterspitz, die mit einer 150 jährigen Geschichte aufwarten kann und sich  insbesondere mit Heilmitteln zur inneren und äußeren Anwendung ein weltweites Renomee geschaffen hat. Trotzdem noch ein Geheimtipp für viele Wellnessabteilungen, die diese phantastischen Produkte, inklusive der Möglichkeit der wirkstoffdurchtränkten Wickel noch nicht erkannt haben.


Retterspitz mit Heilmitteln und medizinischer Kosmetik zu Weltruf


Neben diesen Heilmitteln stellt das Unternehmen Retterspitz seit geraumer Zeit auch Beautyprodukte her. Unter anderem auch Produkte, die auf der Homepage als „medizinische Kosmetik“ bezeichnet werden, so das Hyalurongel, das wir getestet haben und gerne weiterempfehlen. Es tut was es soll: Vermindert optisch die Falten auf Stirn und in den Augenwinkeln, polstert die Haut auf und verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. 30 Ml dazu auch noch sehr kostenbewusst und für etwas über 20 € via Internet erhältlich. Perfekt!


Inhaltsstoffe Retterspitz Hyalurongel - Hochwirksame Intensivpflege


Aqua, Propylene Glycol, Glycerin, Urea, Caprylyl/Capryl Glucoside, Phenoxyethanol, Carbomer, Allantoin, Sodium Hydroxide, Sodium Hyaluronate, Thymol, Parfum, CI 16255. Retterspitz Hyalurongel ist frei von Alkohol, Nanopartikeln, Erdölprodukten, Paraffinen und Mineralölen PEG-Derivaten und sensibilisierenden Geruchsstoffen





Sofort-Faltenkiller Nummer eins, auch für Männer: Retterspitz Hyaluron-Gel