LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Sollten Männer Artikel  über Kosmetik schreiben? Ich war mir da gar nicht so sicher.  Doch das Thema reizte mich ganz persönlich, und zwar vom Standpunkt des Marketings. Seit fast 10 Jahren wohne ich in der Nähe von Baden-Baden, veranstaltete 2008 auf Mallorca einen Event bei dem die Hotellerie und die Wellnessbranche zusammenfand. Ich betreibe zudem diese Webseite, die wenn diese sich auch nicht das Thema Kosmetik explizit zum Ziel hat, so ist doch Wellness untrennbar mit moderner Hotellerie verbunden.   Insider wissen, dass die Wellnessbereiche in Hotels, nicht nur zu den, höflich ausgedrückt "No-Profits-Areas" gehören, sondern deren Betrieb sich meist negativ in den Bilanzen auswirken.  


Einerseits sind es die  hohen Investitionskosten, kein Urlaubshotel ab 4 Sterne kommt ohne  Pool, Saunenlandschaft und Beautybehandlungen (hier im speziellen die Investition in Apparate und aufwändige Einrichtung der luxuriös ausgestatteten Kabinen, kalkulatorische Miete) aus.  


Andererseits: Betriebskosten, inklusive der Mitarbeiter in Aufsicht und Reinigung sind "exorbitant" in der  Nutzen-Kosten Analyse (siehe auch  Risk Management im Spa).  Im Beauty-Treatmentbereich ist das das 1:1 System, eine Kosmetikerin kann in der Regel immer nur einen Gast behandeln, die kaum auf schwarze Zahlen im Spa "hoffen lassen dürfen."


Der Verkauf der Kosmetik-Produkte trägt nur unwesentlich zu einem positiveren Gewinnergebnis bei, da der Verkauf von Kosmetikprodukten-  im Anschluss an eine Kosmetikbehandlung im Wellnessbereich eines Hotels - vielfach niedriger ist, pro Kunde  als in einer ortsansässigen Parfümerie. Ärgerlich für das Hotel, ärgerlich auch für den Kosmetikhersteller. Verkaufspsychologisch eine Katastrophe, da in keiner anderen Branche - bei soviel körperliche Nähe, wie während einer Beauty-Behandlung -  so wenig pro  Verkauf umgesetzt wird. Doch jetzt zum eigentlichen Thema des Beitrages:



Sans Soucis Kosmetik - eine Weltmarke:  


Ich wohne und arbeite in der Stadt, ja sogar in der Straße, in der der Begründer von Sans Soucis, Walter Friedmann, erstmals im größeren Maßstab Kosmetik produzierte - und sie in Reminiszenz an seine Zeit in Berlin "Sans Soucis"  nannte.  In Baden Baden, am Ende der Fußgängerzone, ziert der Schriftzug "Sans Soucis" ein Haus, davor der Brunnen, der -  in vereinfachter graphischer Form -  jahrzehntelang die Verpackungen der Kosmetiklinie zierte.  


Japan, Australien, Arabische Emirate, USA, ...


Die Marke aus Baden-Baden ist in Japan und überhaupt in Fernost absoluter Kult, gelten als Premium-Kosmetik-Produkte. Auch in den arabischen Ländern genießt die Marke Sans Soucis einen exzellenten Ruf und hohen Bekanntheitsgrad. Das kann man an vielen Postings von glücklichen Sans Soucis Kunden in sozialen Netzen sehen.


Sans Soucis und Biodroga - Understatement


Wer in Deutschland die Kosmetikprodukte von Sans Soucis, bzw. Biodroga,  einer weiteren Linie des Hauses kennt, ist ebenfalls voll des Lobes über die Qualität der Produkte, liest man denn die Kundenbewertungen bei Amazon.de  Die hohe Verträglichkeit selbst bei sensibler Haut, für jeden Hauttyp die passenden Produkte, preislich - hier in Deutschland - sehr attraktiv.



Sans Soucis, Biodroga und Biodroga MD Kosmetik mit ethischen Maßstäben gemessen


Die positiven Kunden-Bewertungen spiegeln die ethischen Grundsätze, als Konstante und Leitlinie  des Unternehmens (seit seiner Gründung),  wieder, eben in der Hochwertigkeit der Kosmetikprodukte. Kein Paraffinum Liquidum (aus Erdöl), die Konservierungsstoffe auf ein Minimum, auf das Notwendigste begrenzt. Auch hier: Ein gutes Gefühl.


Wie beliebt die Marke ist, kann man auf Instagram verfolgen, denn unter dem https://instagram.com/explore/tags/sanssoucis/ Hashtag #SansSoucis gibt es 100 Mal mehr Beiträge ( mehr als 3550 zur Zeit gesamt),  die ein Produkt der Marke  Sans Soucis zeigen, als das Schloss in Berlin, das sicherlich ein Besuchermagnet ist, und bei keiner fernöstlichen Sightseeingtour durch Berlin fehlen darf. Kein Wunder,  ist die Marke Sans Soucis in mehr als 60 Ländern vertreten. Ebenfalls viele begeisterte Beiträge bei  #Biodroga  auf Instagram.


Übrigens gibt es am Standort von Sans Soucis, in Baden-Baden auch einen Werksverkauf, So manches Schnäppchen kann man hier machen. Sollten Sie die "Wellnesshauptstadt Deutschlands"  besuchen, schauen Sie vorher nach den Öffnungszeiten. Aktueller Tipp: Die Anti-Age Repair mit pflanzlichen Stammzellen


Internationale Hotels: Biodroga und Biodroga MD •

Wellness made in Baden-Baden


Während die Marke Sans Soucis, so scheint es zumindest mir, nach ausgiebiger Recherche im Internet, direkt für den Endverbraucher ausgelegt zu sein scheint, werden die Kosmetik-Linien / Marken Biodroga (inspiriert von der Natur)  und Biodroga MD (Spezialpflege an der Grenze zur Medizin) auch von Kosmetikstudios in den Behandlungen verwendet und auch von diesen verkauft.


"All business is local"  - Wie war das noch einmal mit ...


Eckhard Gordes, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Metro AG und jetzige Aufsichtsratsvorsitzender des Baukonzerns Bilfinger SE, sagte einmal in einem Interview: "All Business is local" - Mir stellt sich die Frage, wieso die Marken Biodroga und Biodroga MD, und zumindest die Dekorative aus der Sans Soucis Linie in den Spa- und Wellnessbereichen deutscher Hotels so wenig Anklang findet. Und um "local" mal ganz eng zu definieren. Kein Hotel im Schwarzwald, auch nicht in Baiersbronn führen die Produkte oder behandeln damit?  Zumindest habe ich bei meiner Internetrecherche hier sehr wenig gefunden. Man mag mich eines Besseren belehren.


International Reputation:  Sans Soucis, Biodroga +MD  


Nichtsdestotrotz genießen die traditionsreichen Marken Sans Soucis und Biodroga internationales Renomee. In Wellnessbereiche exklusiver Hotels, fast  ausschließlich im asiatischen Raum mit Häusern wie "Four Seasons" , "Hyatt Regency" , "Fairmont"  , "Riz Carlton" , "Le Meridian" nur um einige zu nennen, und in wenigen europäischen Hotels, in Österreich ( Alpina Family, Spa & Sporthotel und das Hotel Lohinger-Schober in St. Georgen *) und auch in osteuropäischen Städten - hier findet man die Kosmetikmarken made in Baden-Baden und präsentiert diese stolz auf den Websites.



Hotels in Europa, in deren Spa und Wellness Departements Biodroga und/oder BiodrogaMD Produkte angewendet werden


• das Kur- und Thermenhotel Bad Tatzmannsdorf,


• das Parkhotel Surenburg,


• das Parkhotel Hübner in Rostock-Warnemünde,  


• das Hotel Restaurant Erzherzog Johann • (Pdf) in Bad Aussee,


• das 4 Sterne Hotel Kärntnerhof in Bad Kleinkirchheim (PDF)


•  das Boutique Hotel Texel in den Niederlanden,  


• das 4 Sterne Hotel Palace in Heviz, Ungarn,


• das Mamaison Residence Izabella in Budapest,


•  das Park Hotel Rzeszow in Polen,


• das Royal Marienbad,  


• das Hotel Castel In Südtirol,


• das  The May Fair Hotel in London,  


• das Killeen House Hotel in Killarney in der Grafschaft Kerry, Irland


• The Thistle Hotels in Großbritannien


Internationale Hotels und Spas mit Biodroga Produkten:


• das Shangri-La Hotel in Bangkok ,  


• das Ambassador Bangkok Hotel,


• das Borisud Pure Spa im Mode Sathorn Hotel in Bangkok,


• das Shangri-La Hotel in Peking, ebenfalls in Peking:


•  das Double Tree by Hilton Hotel Beijing,  


• das Westin Ningbo, das zu den Starwoodhotels in China  gehört


• das Peninsula in Manila, Philippinen


Tirta Spa Boracay Island Philippinen


• das Secret Garden Spa im Prince of Wales Hotel in Ontario, Kanada,


•  das Marlo Spa • in Australien



Chancen • Emotionale Brands • Social Media • Social Selling


Tolle Firma, tolle Produkte, nicht "Weil ich es mir wert bin"  - sondern weil die  Kosmetikmarken Sans Soucis und Biodroga (& MD)  das verdient haben :)


Es mag opportun sein, dass auf Unternehmensseiten Inhalte höchst sachlich dargestellt werden "wollen" -  zumindest bei Auftritten in Social Media dürfen, ganz casual,  andere Spielregeln gelten.  Hat ein Unternehmen das Glück Produkte herzustellen, die nicht nur vermarktet und  vertrieben, sondern höchst emotional transportiert werden können, dann sind die sozialen Medien der richtige Ort und "die richtige Zeit."  Zumal das nächsthöhere Level sich geradezu anbietet und schon wartet: Social Selling. Dazu gerne mehr.


Interessante Links:


Schönheitsmarkt: Cremen gegen die German Angst


Etwa 13.4 Milliarden setzte der deutsche Einzelhandel mit Kosmetik geschätzt um. 300 Millionen mehr als 2014. Vor allem für die Haut- und Gesichtspflege. Schminkartikel und Fußpflege gaben die Deutschen deutlich mehr Geld aus als die Verbraucher in Frankreich (!), Großbritannien und Italien. Europaweit hat Deutschland den mit Abstand größten Markt für Schönheitsmittel.














Sans Soucis Kosmetik und Biodroga Hotels • Wellness made in Baden-Baden

Sans Soucis Kosmetik Baden-Baden Sensitiv, Aqua Clear Skin