LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Salate

Griechischer Kartoffelsalat

Spargel-Kuskus Sommersalat

Reissalat

Bunter Paprikasalat

Fenchel Apfel Salat

Bohnensalat mit Avocado

Caesar Salad

Kohlrabi-Orangen- Rohkostsalat

Linsensalat mit geschmolzenen Tomaten

Kichererbsensalat Melone

Chinesischer Nudelsalat mit Erdnussbutter

Spargel Kartoffel Salat

Gurkensalat mit Ziegenfrischkäse und Hirse

Bohnensalat mit Reis

Chicoreesalat mit Mango, Avocado

Thunfisch Fenchel Glasnudel Salat

Libanese Tabuleh Salat


Suppen

Schneller Erbseneintopf

Schnippelbohnensuppe

Kürbis-Sellerie-Apfel Suppe

Suppe mit lila Blumenkohl


Fisch

Gratinierter Edelfisch

Kabeljau Paprikaschaum Hirse

Lachs in Tomate Kokosmilch

Kabeljau Pakchoi Ingwer Honig

Frischer Thunfisch Gemüse

Kabeljau auf Curry

Ingwerfisch am Spiess

Tajine mit  Fisch + Aprikose

Kabeljau im Zucchinimantel

Miesmuscheln

Kartoffelpuffer mit Lachs

Räucherforelle mit geschmortem Gurkengemüse

Forellenfilet Terrine

Kabeljau auf Ingwerkarotten mit Ehrmann Naturjoghurt


Fleisch

Schweinerückensteak

Ein Roastbeef für 2

Badischer Zwiebelrostbraten

Truthahn mit fruchtiger Füllung

Hamburger mit Spargel

Hamburger

Hühnchenbrust Provencal

Rinderroulade mit Zwetschgen

Hühnchen mit Zitrone Poulet au Citron


Kuchen

Heidelbeertarte

Rhubarb Rhabarber Crumble

Cheesecake ohne Backen

Tarte au Chocolat

Käsekuchen im Glas

Schwarzwälder Apfelkuchen

Schokotorte nicht nur zu Ostern

Schokoladentorte Praliné

Linzer Torte  als Rührteig

Mohnkuchen Johanna

Apfelreinstriezel Pausnhof

Badischer Gugelhupf

Nachtisch mit Lebkuchen

Oreo Chip Cookie Schnitte

Erdbeer-Sahne-Torte

Vanille Erdbeer Pudding

Apfel Joghurt Crumble

Schneckennudeln

Sandwich mit Lemoncurd

Gefrorener Cheesecake mit Aprikosen

Zwetschgenkuchen  verkehrt

Stachelbeerkuchen

Schokotörtchen

Saftige Haselnusstorte

Philadelphia Apfelkuchen

Schokotörtchen mit flüssigem Herz

Schokoladen Kirschen Kuchen

Charlotte Russe

Karottenkuchen nach französischem Rezept, Rüblitorte

Cheesecake New York Style mit Schokolade

Schoko-Kokos-Würfel

Nuss-Schoko-Kuchen



Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich













Unverkennbar ist das Rezept der Südstaatenküche entlehnt. Ein Truthahn, mit in Bourbon Whiskey eingelegten getrockneten Früchten, Kastanien oder eben Erdnüssen, etwas Reis, der den Truthahn von innen feucht und locker hält.


Er braucht Zeit und er braucht starke Esser, denn unter 5 1/2 Kilo (so wie meiner ist er kaum zu finden. Sind es weniger Personen, dann den Rest einfach einfrieren, oder am nächsten Tag ein "schickes Ragout kochen." Dann ist eine Begegnung mit dem Truthahn ein zweites Mal unvergesslich - Versprochen!


Zutaten für 10 - 12 Personen minimum:


1 Truthahn 5-6 Kilogramm, 2 Gläser Rotwein, 50 g Bio Kokosfett, 4-5 Zwiebeln, 1 Apfel. 0


Für die Füllung:  1  Tasse gekochte und geschälte Kastanien (Vakuum oder Dose, ersatzweise Erdnüsse),  1 Tasse getrocknete Früchte, ein paar Tage vorher in 4-5 El Bourbon Whiskey oder ähnlichem. eingelegt,  (ersatzweise 1 Äpfeln gewürfelt) 1 Tasse Reis, eine Handvoll Weintrauben. 1 Tl Zimt, 1 Tl Salz, Pfeffer. 1 Tl Piment gestoßen, 1 Tasse ungekochter Langkornreis,


Für die Sauce: 250 g Sahne, 1 Glas Rotwein, 500 ml vom Truthahnfond, 1 Tl Piment gestoßen, 1 TL schwarze Pfefferkörner im Mörser gestoßen, 1 El Bourbon, Salz, Saft 1/2 Zitrone oder Aceto Balsamico.


Zubereitung:


Den Truthahn küchenfertig bestellen beim Metzger Ihres Vertrauens, ich lasse mir gerne Bürzel und "Überflüssiges" gerne bereits abschneiden, so dass er gleich "fein und ausgehfertig..." aussieht.


Zu Hause, wenn nicht am gleichen Tag zubereitet, nochmal kurz waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Wie immer bei Geflügel peinlich darauf achten, dass danach alles was mit dem Truthahn in Berührung kam, mit heißem Wasser und ordentlich Spülmittel (Ich desinfiziere sogar alles) bearbeitet wird. Keine Geschirrtücher verwenden, oder diese sofort anschließend in die Waschmaschine.


Die Füllung herstellen aus dem rohen Reis, Zimt, Salz, den Trockenfrüchten, Weintrauben, dem Piment ( Nelkenpfeffer), und den Kastanien.


Den Backofen auf 250 Grad vorheizen - 4-5 El Öl in einen Bräter geben, den Truthahn hineingeben. Den Truthahn mit dem Kokosfett (Zimmertemperatur und weich kräftig einpinseln und mit grobem Salz und Pfeffer würzen. 1 Apfel schälen und in den Bräter geben, genauso 4-5 geschälte Zwiebeln rundherum. Ein Glas Rotwein angießen.


1/2 Stunde bei 250 Grad garen.

4 1/2  Stunden bei 140 Grad weitergaren.

anschließend den Deckel abheben, 1 Glas Rotwein zugeben

1/2 Stunde bei 250 Grad und ohne Deckel braten.

= 5 1/2 Stunden Garzeit bei 5 1/2 Kilogramm (pro Kilogramm 1 Stunde)


Kurz vor dem Anrichten:


Vom Bratenfond 1/2 Liter abschöpfen, wer will kann etwas entfetten. Die Sahne und den Rotwein dazugeben, eventuell etwas Mondamin in Wasser anrühren zum Andicken. Mit viel Piment, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, abschmecken.


Dazu passt Rosenkohl oder Rotkohl, und vielleicht ein paar Bandnudeln mit frisch gerösteten Brotcroutons.




























Ein 4,5 Kilo schwerer Truthahn in einer Kasserole gebraten

Truthahn mit fruchtiger Füllung - Turkey Southern Style