LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Salate

Griechischer Kartoffelsalat

Spargel-Kuskus Sommersalat

Reissalat

Bunter Paprikasalat

Fenchel Apfel Salat

Bohnensalat mit Avocado

Caesar Salad

Kohlrabi-Orangen- Rohkostsalat

Linsensalat mit geschmolzenen Tomaten

Kichererbsensalat Melone

Chinesischer Nudelsalat mit Erdnussbutter

Spargel Kartoffel Salat

Gurkensalat mit Ziegenfrischkäse und Hirse

Bohnensalat mit Reis

Chicoreesalat mit Mango, Avocado

Thunfisch Fenchel Glasnudel Salat

Libanese Tabuleh Salat


Suppen

Schneller Erbseneintopf

Schnippelbohnensuppe

Kürbis-Sellerie-Apfel Suppe

Suppe mit lila Blumenkohl


Fisch

Gratinierter Edelfisch

Kabeljau Paprikaschaum Hirse

Lachs in Tomate Kokosmilch

Kabeljau Pakchoi Ingwer Honig

Frischer Thunfisch Gemüse

Kabeljau auf Curry

Ingwerfisch am Spiess

Tajine mit  Fisch + Aprikose

Kabeljau im Zucchinimantel

Miesmuscheln

Kartoffelpuffer mit Lachs

Räucherforelle mit geschmortem Gurkengemüse

Forellenfilet Terrine

Kabeljau auf Ingwerkarotten mit Ehrmann Naturjoghurt


Fleisch

Schweinerückensteak

Ein Roastbeef für 2

Badischer Zwiebelrostbraten

Truthahn mit fruchtiger Füllung

Hamburger mit Spargel

Hamburger

Hühnchenbrust Provencal

Rinderroulade mit Zwetschgen

Hühnchen mit Zitrone Poulet au Citron


Kuchen

Heidelbeertarte

Rhubarb Rhabarber Crumble

Cheesecake ohne Backen

Tarte au Chocolat

Käsekuchen im Glas

Schwarzwälder Apfelkuchen

Schokotorte nicht nur zu Ostern

Schokoladentorte Praliné

Linzer Torte  als Rührteig

Mohnkuchen Johanna

Apfelreinstriezel Pausnhof

Badischer Gugelhupf

Nachtisch mit Lebkuchen

Oreo Chip Cookie Schnitte

Erdbeer-Sahne-Torte

Vanille Erdbeer Pudding

Apfel Joghurt Crumble

Schneckennudeln

Sandwich mit Lemoncurd

Gefrorener Cheesecake mit Aprikosen

Zwetschgenkuchen  verkehrt

Stachelbeerkuchen

Schokotörtchen

Saftige Haselnusstorte

Philadelphia Apfelkuchen

Schokotörtchen mit flüssigem Herz

Schokoladen Kirschen Kuchen

Charlotte Russe

Karottenkuchen nach französischem Rezept, Rüblitorte

Cheesecake New York Style mit Schokolade

Schoko-Kokos-Würfel

Nuss-Schoko-Kuchen



Kalorienbewusst

Braten mit Frühlingszwiebel

Melone und Ziegenfrischkäse

Roastbeef mit Kakifruchtsauce


Konfitüre

Teegelee Zitrone Ingwer

Erdbeer-Mango-Marmelade

Rote Rhabarber Konfitüre


Smoothies

Blaubeer Blueberry Smoothie  

Orange-Karotte-Smoothie mit Ingwer

Grüner Smoothie

Tomate Sellerie Smoothie

Kokos Ananas Avocado Smoothie

Green Broccoli Smoothie

Melone Gurken Smoothie

Himbeer Schoko Smoothie


Weihnachten

Hanfplätzchen

Engadinger Nussstollen

Kardamomschnitten

Gefüllte Doppeldecker

Shortbread

Schokoladenstollen

Mandarinplätzchen

Kardamom Anis Plätzchen

Homemade Cookies

Vanillekipferl

Bärentatzen

Zitrone Pistazie Plätzchen

Torte zu Weihnachten

Süßer Tannenbaum


Dies und das

Gratinierte Schwarzwurzeln

Schupfnudeln mit karamellisiertem Apfel

Polentatürmchen

Toast Monte Cristo

Geschmorte Endivie

Spargel mit Spitzmorcheln

Maccaroni & Cheese

Nudeln mit Salsicha und Gorgonzola

Gefüllte Zucchini

Tortillas mit Käse und Schinken

Pfannkuchen mit Wirsingfüllung

Sauerampfer- Bärlauchnudeln

Lasagne mit Schinken

Spaghetti mit Steinpilzen

Bohnendip

Vegetarisch gefüllte Tomaten

Überbackener Chicorée

Spargelrisotto

Kräuterseitling auf Nudeln

Grünkernburger

Obatzter + Zwiebeln + Birne

Hirsepilaw mit Gemüse

Tomate und Rucola

Gazpacho verde

Kartoffel Kohlrabi Taler

Badischer Walnusslikör

grüne - schwarze Walnüsse

Kabeljau und Knoblauch und Ziegenkäse

Lasagne mit Mangold

Thunfischsteak & Tomatensugo

Tortellini mit Broccoli, Philadelphia Sauce

Eher süß

Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgendatschi mit Waffeln

Porridge Power Frühstück

Reis Trauttmansdorff

Frühstückscreme mit Datteln und Schokolade

Irish Spotted Pudding

Dolce de Leche Brotaufstrich













Die Böden stammen aus einem Rezept einer schwedischen Mandeltorte. sie sind luftig leicht und fast hauchdünn, ganz ohne Mehl, nur Mandeln. Eiklar und Zucker. Gehaltvoll wird die Torte nicht nur durch 1 Kilo Erdbeeren, sondern auch durch die Kombination von Mascarpone, Magerquark und Sahne. Sie ist eher nicht so süß. Durch den Limonensaft schmeckt sie ungemein frisch.


ZUTATEN:


6 Eiklar /Eiweiß, 180 g Zucker, 1 Päckchen echten Vanillezucker, 300 g gemahlene Mandeln. 3 Backformen mit einem 28 cm Durchmesser


FÜR DIE FÜLLUNG:


500 g Mascarpone, 500 g Magerquark 400 ml Sahne,  150 g Puderzucker, 10 Blätter Gelatine, Saft von 1 Limette, Schale und Saft von einer Biozitrone (die Schale vor dem Pressen auf einer feinen Reibe abreiben). 1 Päckchen echten  Vanillezucker, gerne zwei.  5 cl Cognac oder Apfelsaft, und dann braucht man noch extra Puderzucker für die Dekoration.


Kompliziert ist nur dass man 3 Backformen benötigt, um die 3 Böden herzustellen, sicher hat man noch einige nicht mehr genutzte im Keller. Egal ob Sie alte Formen oder die neuen Silikonformen nutzen, mein Tipp: In jedem Fall sich Backpapier so kreisrund schneiden, dass der Boden der Backform damit bedeckt ist.


DEN TEIG BEREITEN:


Den Backofen auf 180 Grad aufheizen (bei O/Unterhitze), bei Heißluft ca 160 Grad.


Eier trennen, die Eigelbe anderweitig verwenden, Eiweiß in eine trockene, fettfreie Schüssel geben und mit dem Handrührgerät halbsteif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und solange weiterschlagen, bis eine feinporige Baisermasse entstanden ist. Die geriebenen Mandeln und den Vanillezucker mit einem Teigspatel vorsichtig unterheben, so dass die Luftigkeit des Eischnees nicht zerstört wird.


Die Ränder der Backformen mit etwas Butter einpinseln, das Backpapier auf den Boden legen.  Den Teig auf alle 3 Backformen verteilen.  Ich schaffe in meinem Heißluftherd auf 2 Schienen und einem in die unterste Schiene eingeschobenen Backblech alle 3 Backformen auf einmal.  Bei O-/ U Herd sollte man nach der Hälfte der Backzeit die untere Backform nach oben und die oben nach unten bringen.


Insgesamt Backzeit: 20 Minuten. Danach ev. die 3 Backform in den Oben schieben. Auskühlen lassen, vorsichtig stürzen und das Backpapier abziehen.


Die nicht zu großen Erdbeeren waschen, trockentupfen, das Grün entfernen und halbieren


SAHNE QUARKMASSE:


Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen.


Die Gelatine ausdrücken und im Wasserbad verflüssigen. Aus dem Wasserbad nehmen, 5 Cl Cognac zugeben, ersatzweise 5 Cl Apfelsaft, gut verrühren.


In einer weiteren Schüssel den Magerquark, den Mascarpone, Zitronensaft, Zitronenschale,  Vanillezucker  und den Puderzucker mit dem Handrührgerät glattrühren, die Gelatine untermixen und mit einem Teigspateln, nicht mit dem Handrührgerät die Sahne vorsichtig unterheben.


DER ZUSAMMENBAU ODER LE MARIAGE:


Einen Tortenring auf eine Kuchenplatte aufsetzen. Den ersten Boden einlegen.  Eine 1 cm dicke Schicht Quarkmasse einfüllen und gleichmässig verteilen, die halbierten Erdbeeren in die Masse drücken und nicht zu dicht

aneinander setzen. Etwas

Quarkmasse oben drüber,

so dass die Erdbeeren nicht

mehr zu sehen sind.  Den

zweiten Boden auflegen

und leicht andrücken.

Wieder Quarkmasse, wieder

die Erdbeerhälften

"reindrücken" und wieder

mit Quarkmasse auffüllen.


Den letzten Tortenboden umgekehrt auflegen, so dass ganz oben eine glatte Fläche entsteht.  Die verbliebenen Erdbeeren für die Garnitur aufheben, oder so wie ich: Aufessen und Johannisbeer- Rispen zur Deko besorgen.


Gut andrücken und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Tortenring vor dem Servieren entfernen, dick mit Puderzucker betäuben, die Torte aufschneiden und mit dem Obst jedes Stück einfach und schnell dekorieren.











Erdbeer-Quark Torte

Ein Stück Erdbeer-Quark Torte