LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Vor zwei Jahren hatte ich Lilienthal entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt gab es auch ausschließlich die Lilienthal L1, fast unzählige Variationen gab es trotzdem, denn man konnte sich seine Lilienthal L1 customizen. Heißt, wie beim Autokauf konnte man sich aus verschieden farbigen Ziffernblättern, Gehäusefarben und vielen bunten Lederarmbänder sein persönliches Modell zusammenstellen. Ich wählte damals ein rotes Lederarmband.


Da ich meine Uhr grundsätzlich beim Duschen nicht ausziehe, war die Betrübnis dann groß, dass dieser morgendliche Schauer dem Lederarmband, welches nicht wasserdicht gearbeitet war (Ich hatte zuvor eine Armbahnduhr mit einem Lederarmband,  welches mein Shower Ritual mehrjährig ohne Makel überlebte), nicht guttat, dieses vorzeitig gealtert war. Und das obwohl ich ihm viel Pflege mit einer besonderen Lederpflege zu Gute kommen ließ.


Immer wieder schaute ich auf der Webseite von Lilienthal vorbei, hatte auch schon entsprechende Anfrage geschickt, doch bitte auch wasserdichte Lederarmbänder oder andere stylische Armbänder, die gut zu den Uhren passen zu fertigen. Ohne Erfolg. Auch die neuene, bunt bedruckten Armbänder waren aus Leder. Es war zum Haare raufen.


Kürzlich dann, wieder auf der Webseite des Uhrenherstellers gestöbert, erfuhr ich dann dass es neue Armbänder gibt. Diese aus Edelstahl-Mesh und somit bestens auch für die Dusche geeignet! Das passende Armband ausgesucht und voila! Endlich glücklich. Bis dato hatte ich allerdings eine Stahlarmbande Phobie, ich bekam zu meiner Kommunion wie sich das gehört eine Armbanduhr von meinem Paten geschenkt.


Da ich sehr schmale Handgelenke hatte und habe, wollte die trotz kürzen nicht recht passen. Bei der Lilienthal ist das anders. Selbst ohne handwerkliches Geschick lässt sich das Band in seinem Umfang erweitern oder verkürzen, ohne etwas abzutrennen. Das Mesharmband von Lilienthal ist unglaublich leicht gearbeitet und passt auch an sämtliche Uhren, ob die große Lilienthal L1 XL, das mittlere Modell, das ich habe, oder das kleine Modell das hauptsächlich Damen tragen.


Die Uhr hat ja einen sehr starken Bezug zu Berlin. Nicht nur der Uhrenhersteller ist in der Hauptstadt Deutschlands beheimatet. Eine Stadt, die vor 100 Jahren auch (und nicht Paris) die Modehauptstadt Europas war.  Die Ziffern der  Berliner Uhr wurden in der gleichen Schrift geprägt wie man sie auf den alten Straßenschilder in Berlin noch findet, dem „cst-berlin west“ Font.


Ich habe diesen Bezug zu Berlin nicht. Obwohl mir Berlin gefällt, wenn man mit dem Flugzeug anreist (jetzt nur noch mit der Bahn) ist, dass Berlin eine Insel im Grün ist, zumindest habe ich das noch so in Erinnerung. Was mir auch gefällt: Das KDW, das Kaufhaus des Westens und alles rund um den Kuhdamm, der Zoo. In Berlin Grünwald war ich mehrere Wochen tätig. Auch daran habe ich beste Erinnerungen. Für meinen nächsten Besuch ist die Museumsinsel fest eingeplant. Doch ich wohne weit weg. Nahe Baden-Baden.


Dabei lebe ich regional. Koche mit regionalen Produkten. Suche Entspannung in der Region oder das Abenteuer! Schließlich wohne ich da wo andere Menschen Urlaub machen. Im Schwarzwald. Das ist - davon bin ich überzeugt - der wahre Luxus.


Deshalb war ich zwischendurch einmal ganz schön unschlüssig war, ob ich vor 2 Jahren mit der Lilienthal L1 die richtige Wahl getroffen hatte. Was hat Berlin mit Schwarzwald zu tun? Mir fehlte da der rote Faden, der sich durch mein Leben zog.


Elektronik - Automatik - Chronograph


Dann das große Aufatmen, nicht nur dass Lilienthal Berlin seine Produktlinien erweitert und ergänzt hat, neben den neuen Mesh Armbändern gibt es auch seit geraumer Zeit die Lilienthal Urbania, die Lilienthal XL, ein besonders großes Modell, zudem einige limitierte Auflagen, eine davon enthält sogar ein winziges Stück Meteorit. Besonders chick und sicher einer meiner nächsten Lilienthal Uhren, die Chronographen.


Denn meine Kommunionsuhr hatte nicht nur ein Metallgliederband, sie war auch ein Chronograph, gerade erinnere ich mich daran.  Und zu guter Letzt, die Lilienthal Zeitgeist Automatik , die bei so manchem Uhrenliebhaber das Herz höher schlagen lässt, da sie mit einem mechanischem Automatik-Werk ausgestattet ist.


Mir ist klar geworden, dass ich nicht nur ein Stück Designgeschichte trage (die L1 wurde mit dem German Design Design Ward, dem IF Design Award und dem Green Product Award ausgezeichnet), sondern ein Stück Regionalität und überwiegend in Deutschland hergestellt.


Die Schwarzwald Connection der L1 Lilienthal


Lilienthal hat im Laufe der letzten (sehr erfolgreichen) Jahre die Homepage rigoros ergänzt. Lilienthal hat es schon immer geschafft, mehr als ein Produkt zu verkaufen. Die Story ist fast genauso wichtig. War diese in der Anfangszeit ausschließlich auf die Hauptstadt beschränkt, hat man die Legende inzwischen insofern erweitert, dass man sich auch in anderen Teilen unseres Landes mit der Uhr und ihren Ursprüngen identifizieren kann, ja sie sogar als „teilweise lokales Produkt wahrnehmen kann. So geht es auf jeden Fall mir, da die Ziffernblätter für alle Lilienthal Uhren im Südschwarzald, nälmlich in Lörrach bei Schätzle & Cie mit äußerster Präzision und Tradition hergestellt werden.  


Die Armbänder werden nahe Offenbach, bekannt für Lederwaren seit Generationen, bei der Firma Graf Manufaktur, bei Marburger Lederwaren, die ebenfalls für andere große namhaften Uhrenmarken arbeiten und bei Di-Modell in Tauberbischofsheim handwerklich gefertigt.


Der Schwarzwald fängt bei Pforzheim an


Gehäuse, Zeiger und schließen kommen aus Asien von gut vertrauten Herstellern, man scheut sich nicht dies zuzugeben. Für mich ok, sonst wären diese Prachtexemplare wohl um einiges teurer und die Sache mit dem Erfreuen an  einer künftigen Uhrensammlung von Lilienthal könnte ich sonst „abschreiben.“


Und da sich die Pforzheimer auch noch ein wenig der Illusion hingeben, zum Schwarzwald zu gehören…habe ich einen zweiten Grund gefunden, die Lilienthal aus Berlin hier im Schwarzwald zu verorten. Denn die „Endmontage“ findet eben in jenem Städtchen, das ebenfalls seit Generationen für Schmuckverarbeitung bekannt ist, bei der Firma Ermano Uhrwerke statt.








Lilienthal Berlin L1: Die Armbanduhr mit der Schwarzwald Connection