LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Love at first sight of the Lilienthal Berlin L1


Das Styling der Armbanduhr erinnerte mich an eine Pilotenuhr. Vielleicht weil die Lilienthal Berlin L1 so extrem asketisch und aufgeräumt wirkt. Vielleicht ist das Design aber auch ein Festhalten an dem Moment, als sich Michael Gilli und Jacques Colman entschlossen, Uhren zu bauen, denn auf der Homepage von Lilienthal Berlin ist vermerkt:


“Nach einer rauschenden Nacht in den Clubs blickten wir auf der Startbahn des ehemaligen Flughafens Tempelhof in die Morgensonne und wurden von der Euphorie des Moments fast überwältigt. Wir waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Alles schien möglich. Und da fassten wir den Plan, Uhren zu bauen, die genau dieses urbane Lebensgefühl verkörpern.“


Michael Gilli und Jacques Colman: "Die dreigliedrige Zeitanzeige symbolisiere „den Spagat zwischen innerer Ruhe und ständiger Bewegung“, das „Gehäuse mit Bruch“ stehe für die wechselhafte Geschichte Berlins."



Das Zifferblatt der Lilienthal Berlin L1


Das trotz der recht großen Ziffern, die das Zifferblatt umranden. Ungewöhnlich für eine Uhr dass hier im äußeren Kranz nicht die Stunden-, sondern die Minutenzahlen im 5 Minutenabstand zu sehen sind. Jede Minute dazwischen mit einem Strich markiert. Während sich die Stundenzahlen 3, 6 und 9 scheinbar freischwebend weiter mittig befinden. Statt der 12 die Modellbezeichnung L1, darunter sehr klein und in filigraner Schrift Lilienthal Berlin.


Die Schrift, oder wie ein Grafiker sagen würde, der „Font“ ist sowohl markant durch die langgezogenen Schrifttypen, als auch eine Reminiszenz an die „Heimatstadt“ der Lilienthal:  Es ist der „ cst-berlin west Font“, der auch alle alten Berliner Straßenschilder prägt. - Ein wenig "Lokalpatriotismus" hat mich dann auch noch erfasst, als ich erfahren hatte, dass das Ziffernblatt der Lilienthal L1 im Schwarzwald gefertigt wird.


Serenity das bedeutet Gelassenheit


Der Sekundenzeiger wiederum ebenfalls ein auffälliges Merkmal, wie es ihn nur bei der Lilienthal Berlin gibt. Er ist winzig, bewegt sich nicht wie üblich in der Mitte, sondern in der Höhe der Stundenzahl 6. In allen Lilienthal Berlin L1 Uhren ist er übrigens blau. Der Hersteller nennt das Blau „Serenity Blue“ - Serenity heißt aus dem Englischen übersetzt „Gelassenheit.“  


Die passenden inneren Bilder dazu liefert die Homepage von Lilienthal Berlin gleich mit und das macht die Uhr so durch und durch authentisch mit Bodenhaftung: „Denn auch die Stadt ist mit all ihrer Vielseitigkeit im konstanten Wandel. Sie hat eine ganz eigene Wahrnehmung der Zeit und bietet jederzeit alles, was das Herz überhaupt nur begehren kann. Hier trifft Club- auf Hochkultur, Haute Cuisine auf Currywurst, veganer Matcha-Latte auf warmes Bier im Park.“  Ja so ist Berlin, Raum und Zeit bietend, einem hektischen Tag mit genug Gelassenheit zu begegnen.





Lilienthal Berlin L1: Die Armbanduhr, die man sich selber schenkt

Schon seit langem war ich auf der Suche nach einer neuen Armbanduhr. Eine Armbanduhr ist für einen Mann weniger ein Schmuckstück, mit dem er sich schmücken will. Sie ist vielmehr ein präziser Zeitinstrument. Ein Mann trägt eine Armbanduhr, weil sie vor allen Dingen ihm selbst gefällt.


Eine Armbanduhr ist ein Stück Individualität, wie der zweite Ring den man gerne trägt. Immer! Manschettenknöpfe trage ich dagegen nur an Hemden, wenn ich mich für einen festlichen Abend „rüste.“


Eine Armbanduhr ist einfach und sie ist praktisch. Während eines Gespräches ein unauffälliger Blick auf die Zeiger, und schon weiß man, ob der Zeitrahmen noch passt. Oder dem Gegenüber die Stunde geschlagen hat, negativ gesehen, wenn eine Unterhaltung langweilig und einschläfernd war und man viel Energie aufwenden muss die Augen offen zu halten, wenn das Pendant über sich hinauswächst und positiv das überraschende Momentum auf seiner Seite hat, insbesondere weil ich dieses Talent gerne mir selbst zuschreibe. Geradezu unhöflich wäre es, in der gleichen Situation, wenn man denn keine Armbanduhr trägt, auf das Display seines Handys zu schauen.


Selbst in dem Fall, in höheren Preislagen, wenn eine Uhr zum Prestige-Objekt wird, dann ist es immer noch eines der Dinge mit Takt aber ohne Puls, die einen Mann erfreuen.  Begeisterung &  Technik auf minimalem Platz, beides was einen Mann im höchsten Sinne erfreut - und dann doch seinen eigenen Puls in Schwingung versetzt.


Armbanduhren: Ausdruck für persönlichen Style


Armbanduhren sagen vieles über den Träger aus. Die Uhren. So vielfältig und mit Charakter betraut wie der Träger.  Was wirklich wichtig ist im Leben, dass man den wichtigen Dingen viel Zeit gibt, bzw. den Zeitpunkt planen kann, an dem  der "Flow" das Leben bestimmen darf.


Eine Armbanduhr kann ein Stück Handwerkskunst sein, wenn es denn kein Industrieprodukt von der Stange ist. Das heißt nicht, dass sie handwerklich hergestellt sein muss. Doch der Designprozess sollte unter formalen, ästhetischen Gesichtspunkten stattfinden, die Produktion unter  fairen Bedingungen, industriellem Standard und der  Perfektion, der Detailverliebtheit  und Präzision eines Handwerkers. Wer einmal ein iPhone von Apple in der Hand hatte, weiß von was ich spreche.


Warum keine iWatch von Apple?


Diese Frage werde ich mir  irgendwann auch einmal stellen. Noch nicht. Ich möchte nicht täglich meine Armbanduhr ablegen. Ich möchte nicht täglich daran denken müssen, meine Armbanduhr aufzuladen. Ich sehe keinen Sinn darin meinen Schlaf zu überwachen. Wenn ich gerädert aufwache, weiß ich dass ich aus dem Takt geraten bin. Ich strebe auch keine Selbstoptimierung an. Keine Egozentrik, dann doch lieber soziale Verantwortung. Das macht nicht nur zufrieden, das schafft sogar glückliche Momente, die sich nunmal nicht messen und schon gar nicht optimieren lassen.

Jungs schauen auf ihr Smartphone,

um nach der Uhrzeit zu sehen, Männer auf ihre Uhr


Nichtsdestotrotz bewegt sich Mann im Zeitgeist oder mit voller Absicht eben nicht. Dann wenn sich Neues erst bewähren muss. Die Early Adopters tragen eine iWatch. Die Traditionalisten legen Wert auf eine Uhr mit physischen Zahlen und Zeigern.


Eine Armbanduhr kann das Outfit eines Mannes hervorragend ergänzen. Eine Armbanduhr kann viel über den Träger verraten, insbesondere dann, wenn es eine Uhr ist, die ein wenig aussergewöhnlich aussieht und die keine Ähnlichkeit mit einer Armbanduhr hat, die jeder trägt.


Lilienthal Berlin L1: Eine Traumuhr muss nicht teuer sein


Sie darf nur kein Plagiat sein. Wenn sie eine Geschichte hat, dann will man sie kennen. Mit der L1, der Lilienthal Berlin hatte ich schon vor einem Jahr geliebäugelt. Gemäß dem Motto: Die Vorfreude ist die schönste Freude hat es dann noch ein Jahr gedauert, bis ich mir dann erst kürzlich die „Berliner Uhr“ dann endgültig bestellt hatte. Warum so lange?


Meine bisherige „Lieblingsuhr“ tat es noch. Planlos Dinge zu kaufen sind nicht mein Ding. Ein Merkmal der Lohas. Was ich kaufe soll mir Freude machen und zwar nicht nur bis kurz nach dem Kauf,  sondern auf lange Zeit. Wie heißt es so schön, drum prüfe wer sich ewig bindet, ob er nicht noch ne andere findet.


Lilienthal Berlin L1: Zeiten ändern sich


In einer Welt im Überfluss ist es eine Wohltat sich zurück zu nehmen. Kontemplation. In einer Welt der Hektik, der Schnelllebigkeit tut es gut zurückzuschalten und zurückzuhalten. Die Dinge Wert zu schätzen, für die man sich schließlich entscheidet. Die sieht man.


Meine  Zeit war reif für eine neue Armbanduhr, die auch meinem neuen Lebensgefühl entsprach. Eine Überzeugung anderen mitteilen aus einem profunden Selbstbewusstsein. Wie sieht nun die L1 aus? ich hatte mich für das größere Modell entschieden, obwohl meine Handgelenke eher schmal sind. Ganz klar, ich bin (fühle mich) als Künstler geboren :)

Lilienthal Berlin L1 - Made in Germany


Die Uhr wird übrigens genauso wie die Lederarmbänder in Deutschland produziert. Das Uhrwerk kommt aus der Schweiz. Noch ein Wort zum Lederarmband der Lilienthal Berlin L1. Feinstes Leder, so fühlt es sich an, so sieht es aus. Laut Hersteller ist es mit Pflanzenmitteln gefärbt. Mann kann sich übrigens die Lederarmbänder in verschiedenen Farben zulegen. Auf der Rückseite gibt es einen geschickten kleinen Riegel mit denen man die Armbänder der Lilienthal Berlin ruckzuck in Sekunden und ohne Werkzeug austauschen kann.


Lilienthal Berlin L1  - Singing In The Rain


Ein kleiner Hinweis in der Verpackung besagt, dass man die Uhr nicht unbedingt unter der Dusche tragen sollte. Nicht wegen dem Gehäuse, das ist ja bis zu 5 Atü Wasserdicht und verträgt das Duschen. Aber wegen dem Lederarmband. Das verträgt zwar laut Hersteller ab und an mal ne Dusche oder einen Regenschauer. Geht aber davon aus, dass man die Armbanduhr vor dem Duschen ablegt.


Da ich das noch nie getan habe, habe ich mir vorsichtshalber bei Amazon die Berckland Natürliche Lederpflege mit Bienenwachs und Wollfett zugelegt. Werde das Armband alle 2 Wochen damit schön pflegen und so vor „Wasserschäden“ schützen. Ein Imprägnierspray bei etwas was man so nah an seine Haut lässt, sollte man wirklich nicht benutzen.


Eine unglaublich tolle Uhr.


Update: Inzwischen habe ich mir das Meshband, das Lilienthal Berlin, auch zur L1 Armbanduhr anbietet, bestellt. Dieses ist nicht nur elegant, wie man auf dem großen Foto oben sieht, nein man kann die Armbanduhr von Lilienthal Berlin auch beim Duschen grundsätzlich tragen. Eine zweite Lilienthal hat es mir dann auch noch angetan, der

Lilienthal Berlin Chronograph in graphite grau und mit Meshband. Herzschlag!