LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Führende Ernährungswissenschaftler gehen davon aus, dass die bisherigen Empfehlungen, auch der DGE, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, den Energiebedarf zu 55 % aus Kohlehydraten, zu 12 % aus Protein und zu 30 % aus Fett zu decken, nicht mehr  zeitgemäß sind. Die "Invasion der Dicken", in die Mitte  unserer Gesellschaft angekommen, wurden durch falsche Ernährungsempfehlungen vielleicht erst möglich.


Nicht dick aber sportlich - und trotzdem spannt das Hemd


Auch ich fühle mich als Opfer dieser Ideologie. Ich bin war nicht dick, ziemlich sportlich und trotzdem spannt das Hemd an den falschen Stellen. Sämtliche bisherigen Empfehlungen, stringent am bisherigen Zeitgeist ausgerichtet, führten nicht zum gewünschten Erfolg.


Neuesten Erkenntnissen folgend reduziere ich inzwischen,  durch eine  konsequente Ernährungsumstellung, den  Kohlehydratanteil in der Ernährung. Ich  bevorzuge stattdessen  proteinreiche Lebensmittel zu jeder Tageszeit und Fette und Öle, die der Gesundheit förderlich sind und gleichzeitig sättigen.  


Männer lieben es sorglos süß


Männer "jucken" Kalorien wenig. Joghurt mit Früchten klingt verführerischer als öder Naturjoghurt. Den essen die Wenigsten pur, dafür aber umso lieber in frischen Sommersalaten. Man kann Naturjoghurt, als Ersatz für Sahne,  sogar in warmen Saucen verarbeiten, oder in Torten und anderen Kuchen.  Zott Fruchtjoghurt enthalten nicht nur viel Fett (fast 8 % andere Fruchtjoghurts haben meist die Hälfte), sondern auch ziemlich viel Zucker / Kohlehydrate: Zwischen 14 und 16 Gramm pro 100 g.  Ein Fruchtjoghurt, der nach neuen Empfehlungen - so oder so, kein Schlankmacher ist.


Zott Jogole  - wirklich, keine Alternative, nö!


Ausweichen auf "Zott Jogole" war alles andere als eine Alternative. Der schmeckt genauso wie Diät Joghurt schmeckt, bäääh! 0,1 % Fett,  das erinnert vom Mouthfeeling eher an Tapetenkleister. Jede Menge Zucker hat er auch, der Zott Jogole.Geschmack ist was anderes. Auch andere Joghurthersteller tun sich schwer, einen kalorienbewussten Joghurt, der auch noch schmeckt,  herzustellen.


Über den Ehrmann Joghurt "mit einem Hauch Frucht"  - oder nach meiner Lesart "mit einem Hauch Geschmack (3,4 g Fett/ 9 g Kohlehydrate pro 100 G) hatte ich auch schon berichtet. Mir ist es ein Rätsel warum man Geschmack reduziert es aber dann beim Zuckergehalt nur mässig untertreibt....  Andere Joghurts sind keinen Deut besser. Zumal es bei einem Produkt, das im Volksmund zumindest mit dem Prädikat "gesund" belegt ist, diesen Anspruch zu erfüllen.


Zott Sahnejoghurt mild BALANCE


Doch jetzt drängen zwei Joghurtmarken in die Öffentlichkeit, bei denen zwei  Joghurthersteller alles richtig zu machen scheinen. Kerrygold steigt in den Joghurtmarkt ein und Zott hat den neuen "Zott Sahnejoghurt mild Balance" entwickelt. Und der ist wirklich der Hammer!


Bei uns fand ich nur zwei Sorten Zott Sahnejoghurt mild Balance:  Pfirsich-Maracuja und Erdbeerjoghurt.  Es gibt laut Webseite noch Kirsch und Himbeer-Vanille. (und Zott Balance Bratapfel nur im Winter, Mann ist der lecker!) Wahrscheinlich ein vorsichtiges Vortasten ob der Markt für diesen Joghurt genug hergibt, er vom Konsumenten goutiert wird.  Erdbeerjoghurt fand ich immer ziemlich schnöde. Zwar liebe ich frische Erdbeeren, doch Fruchtzubereitungen in Joghurts waren mir immer ein Graus. Der Zott Balance Erdbeer schmeckt allerdings richtig gut. Der Fruchtgeschmack ist authentisch. Der Joghurt überraschend süß (mir vielleicht etwas zu süß,vielleicht kann der Joghurthersteller Zott noch etwas an der Rezeptur schrauben?)


Da geht noch was: Zott Balance


Der Zott Sahnejoghurt mild Balance enthält nämlich nur ca 4,9 g Kohlehydrate pro 100 g, also nur 1/3 von dem,  was man üblicherweise an Zucker in Fruchtjoghurts findet (8,2 g Fett und 2,5 g Protein). Bei Codecheck und auf dem Becher sind zwei künstliche Süßstoffe aufgeführt (Acesulfam K und Aspartam, auch als Candarel bekannt), die ich aber im Gegensatz zu Codecheck weniger kritisch sehe. Ich persönlich verwende zur Zeit Stevia, wobei dieser auch raffiniert und gar nicht mehr so natürlich ist, wie uns die Marketingabteilungen glaubhaft machen möchten. Aber ich schweife vom Thema ab.


Mein neuer Lieblingsjoghurt Zott Balance


Der Zott Sahnejoghurt mild Balance ist gerade zu meiner Lieblingssorte avanciert. Allerdings sind mir vier Geschmacksrichtungen zu wenig um dauerhaft meine Gunst und die Bereitschaft ihn zu kaufen, gewinnt.  Kerrygold Joghurt kommt mit einem ähnlichen Konzept daher und wird in den nächsten Tagen die Kühlregale in den Supermärkte gleich mit 10 Sorten Fruchtjoghurt füllen. Mal sehen. Auch die Rezeptur des Zott Sahnejoghurts mild Balance könnte noch einmal überdacht werden: Weniger süß und eventuell einen etwas höheren Proteingehalt.  Zumal die USA uns das vormachen: Hier sind Joghurts im Greek Yaourt Style beliebt, sie haben nicht nur einen höheren Fettgehalt als übliche Sorten, sondern meist auch einen doppelt so hohen Proteingehalt.











Zott Sahne Joghurt mild Balance