LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Hotelkosmetik von Malin + Goetz im Glam Boutique Hotel in Vicenza

Wir sind mindestens einmal jährlich auf Kreuzfahrt. Wir lieben das Mittelmeer. Meist gehen wir in Venedig an Bord. Wir sind bereits einige Tage früher unterwegs, um uns  in den südlichen Gefilden erst einmal zu akklimatisieren. Ausserdem dauert so eine Costa-Kreuzfahrt meistens „nur eine Woche.“ Deshalb verlängern wir unseren Urlaub vorab ein wenig. So ist die Vorfreude größer.  


Sirmione und das Castello Scaligero


So ist unser erster Stopp, wir fahren sehr früh morgens los, die  traumhaftesten Umgebung von Sirmione. Sirmione ist an der Spitze einer Landzunge, die von Süden in den Gardasee ragt.

Eine der Sehenswürdigkeiten dort das Castello Scaligero. Von Touristen sehr frequentiert. Das stört aber nicht.


Das ist bella Italia! Die Kirchen „San Pietro" in Mavino auf dem zweiten Hügel von Sirmione und die Santa Maria Maggiore inmitten der mittelalterlichen Gasse. Der Anblick  lässt die Besucher die Handys zum Fotografieren zücken. Und wen ein „Zipperlein“ plagt. Nach einer langen Autofahrt  der  Rücken, dem  sei der  Besuch der  „Terme di Catullo“  (Die Therme des Catuli) empfohlen.


Beim Empfang umarmt von Malin + Goetz


Das Glam Boutique Hotel liegt nur 5 bis 10 Gehminuten vom Piazza dei Signori, im Zentrum von Vicenza entfernt. Eine prächtige, kleine italienische Stadt. Im Hotel auf unserem letzten Stop auf dem Festland  angekommen, empfängt uns ein gut gelaunter Mitarbeiter und der vertrauter Raumduft  von Malin + Goetz. Wunderbar. Wie hatten wir das vermisst.


Das Glam Boutique Hotel in Vicenza


Das „Glam Boutique Hotel“ in Vicenza macht von aussen einen unscheinbaren Eindruck. Deshalb sage ich hier einmal: Achtung, ein Geheimtipp! Hier kann man sich wohlfühlen. Die alte geschwungene, sorgfältig  restaurierte Treppe , die wäre eine Szene mit Audrey Hepburn wert gewesen, damals und heute.  


La Dolce Vita a  la Vicenza


Ein gemeinsames „Wohnzimmer“ für alle Hotelgäste gibt es auch: „Piano Terra.“  Viel Rot, selbst die Kronleuchter an der Decke. Atemberaubend, allabendlich verzaubert. Mitarbeiter umsorgen mit Cocktails oder einem feinen italienischen Wein. Im Restaurant sind die Tische feierlich weiß, mit gut gestärkten Leinen, gedeckt. Nobel.  Wer  länger im Glam Boutiquehotel nächtigt, möchte vielleicht auch noch  das eine oder andere  gute Restaurants ausprobieren. Hier empfehlen wir: Il Ceppo, Il Bistrot del Baccala, Il Molo Ristorante and Angolo Palladio



Wellnessritual mit Malin + Goetz Amenities


Unser riesiges Zimmer hatte zwei Queen Size Betten, ein riesiger Flatscreen Fernseher.  Alle Zimmer sind unterschiedlich eingerichtet. Alle im Bestzustand versteht sich. Das helle, schicke, sehr moderne Badezimmer hatte eine freistehende Badewanne. Überall die hervorragende, hochwertige Hotelkosmetik von Malin + Goetz. Da freut man sich doch gleich nach Ankunft auf eine Dusche. Ebenso auf das Eincremen danach mit der M + G Bodylotion. Haare werden erst morgen gewaschen, aber riechen kann man ja schon mal am Malin + Goetz Shampoo und Conditioner…


Das Frühstück findet am nächsten Morgen im familiären Rahmen statt. Boutiquehotels warten selten mit überproportionalem Frühstück auf. Da diese Hotels nicht so viele Zimmer und eben Gäste haben. Für italienische Verhältnisse muss ich das Frühstück trotzdem als „sehr üppig“ bezeichnen. Nirgendwo anders werden die Delikatessen so "mouth watering" serviert. Die Croissants himmlisch und frisch vom Bäcker, das Obst taufrisch. Heaven! Die Qualität hervorragend. Da bin ich in Italien ganz andere Sachen gewohnt.


Abschied nehmend!


So ausgeruht nach zwei oder drei Nächten erwartet uns das 30 Kilometer entfernte Venedig. Und unser Kreuzfahrtschiff.  Ach wir hätten auch gleich hier bleiben können.