LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Hotelkosmetik Bliss in den W Hotels und im W Hotel Opera, Paris

Die W Hotels. Sie gehören zu Marriott International Inc. Zu dieser Dachmarke gehören weitere Hotelketten mit allseits bekannten Namen, wie  die JW Marriott Hotels, die Ritz Carlton Hotels, St. Regis, Le Meridian Hotels, Sheraton Hotels, die Starwood Hotels ,die wurden letztlich eingegliedert. Und die W Hotels, von denen es inzwischen mehr als 80 Hotels weltweit gibt, allerdings kein einziges davon in Deutschland.


Weltweit jung in den "W Hotels" unterwegs


Unter den vielen Hotelketten unter dem Dach von Marriott,  „zielen“ die W Hotels auf die eher etwas jüngeren Hotelgäste ab. Die Lobbys in den W Hotels werden auch Living Room genannt. Dies wegen ihrer großzügigen „Wohnlandschaften“, bestehend aus Sitzgruppen, oft mit riesigen Sofas, tiefen Sesseln und unzähligen kleinen Tischen. Eine Bar fehlt auch nicht, hier kann man meeten, socialisen,  relaxen und chillen.


Fast jugendlich auch: In den W Hotels, da wird mit dem Buchstaben „W“  wortschöpferisch gespielt: Die Rezeption heißt: "Whatever-Whenever", um fast bildlich darzustellen, dass man hier rund um die Uhr  7/7 24/24,  ein offenes Ohr für die Hotelgäste hat und man für fast alles Hilfestellung gerne anbietet. Wer seine Wäsche zum Reinigen abgeben will, der hat auf seinem Zimmer einen Beutel mit einem W für Wash.  


Vertrautes Leben in den W Hotels


In Europa sind die W Hotels so rar, dass nur „moderne Nomaden“ , die Kette und die Vorzüge kennen. Gerade mal 14 W Hotels. Denn zu den oben genannten Stilelementen und Ähnlichkeiten, die die Hotels weltweltweit verbinden, kommt eben jener Effekt der Vertrautheit bei demjenigen, der öfters in einem W Hotel nächtigt, lebt, auflebt, auflädt. Die Versuchung war groß, beim letzten Aufenthalt in Paris nicht im Hotel Costes zu buchen, sondern im W Paris Opéra, welches nur einen Kilometer, oder 10 Minuten entfernt liegt.


Hotel W Paris Opera mitten im Pariser Leben


Wer nicht nur des Business wegen in der französischen Hauptstadt aufhält, der wird  die Lage des W Paris Opera zu schätzen wissen. Wie der Name schon sagt, liegt die Pariser Oper mit ihrem mondänen Kuppelbau  „mal gerade gegenüber.“ Und für die Apple Fans: Ein Apple Store zwei Minuten zu Fuß vom W Hotel Opera Paris entfernt. Ebenfalls zu Fuß gut zu erreichen sind die Champs Élysées und der Louvre, und Notre Dame. Die Galerie Lafayette,  ist mal gerade um die Ecke (ca 1 Km) . Für weitere Ausflüge bietet sich  die U-Bahn an, praktischerweise liegt die „Station Opera“, direkt vor der Haustür.


Zimmer und Bad - klein aber sehr fein


Das Concierge Team des W Hotel hilft dem Gast, sich in Paris zu orientieren. Die Mitarbeiter  geben Tipps, helfen bei der Auswahl  unter den vielen Sehenswürdigkeiten die passenden zu finden. Viele davon in Laufweite des W Hotels. Die Concierges sind natürlich mehrsprachig.  Für Paris nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit. Das Hotel ist mit seinen 91 Zimmern eher "nur dezent groß". Die Zimmer luxuriös aber nicht groß, das kann und darf man in Paris auch gar nicht erwarten. Die Mitarbeiter auf Schritt und Tritt hilfsbereit, persönlich, locker und natürlich, nicht aufgesetzt, freundlich.


Hotelkosmetik der "W Hotels" by Bliss


Im Badezimmer,  die großartige Bliss Hotelkosmetik Pflegeprodukte auf dem Doppelwaschbecken. In hell leuchtendem, poppigem blau, gelb, frisch, weiß. Alle Bliss Produkte sind sehr ergiebig, man braucht wenig, so daß man nach einem netten Wochenende die halbhohen Flaschen mit nach Hause nehmen kann. Wer darüber hinaus die Bliss Produkte verwenden will, der kann über die Homepage der W Hotels die Produkte in haushaltüblichen Größen nachbestellen.  


- Hotel Costes Paris


- Mandarin Oriental Paris


- Hotel Les Bains Paris


Bliss Hotel Amenities - die höchste Form des Glücks


Bliss wird aus dem Englischen meist mit Glückseligkeit übersetzt. "Soapy Suds Bodywash Bubbling Bath" (man achte auf die plakative lockere jugendliche Sprache, eindeutig passend zu den W'), Shampoo, Conditioner und haben einen unwiderstehlichen, frischen Duft von Salbei und Zitrone.


Bliss Body Butter


Die Bliss Bodybutter  riecht eher sehr lecker buttrig, wenn man es auf der Haut verteilt  wird, und nur leicht nach Zitrone und Salbei. Wobei ich hier sagen würde, der Salbei überwiegt. Sehr cremig, der reichhaltig und trotzdem nicht fettend. Gerade für die Halspartie, die man am wenigsten verwöhnt und deshalb am ehesten zu Falten neigt (der berühmte Truthahnhals) ein ideales  Treatment.


Bliss Fabulous Foaming Face Wash


Der "Fabulous Foaming Body Wash" ist eher frisch, neutral und morgendlich oder am Abend einen sehr erfrischenden Kick für's Gesicht. Man glaubt beim Fühlen der Textur, dass dieses Face Wash sehr sehr mild zur Haut ist. Man will nichts anderes mehr verwenden.


Inhaltsstoffe Inci: Water (Aqua, eau), Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, glycerin, triethanolamine,  acrylates /C10-30 Alkyl Acrylate  Crosspolymer, polyethylene, methylparaben, fragrance (Parfum), Methylisothiazolinone, PEG-12 Glyceryl distearate,  blue 1(CI 42090), chamomilla recutita (matricana) leaf extract,  citric acid, glucosamine, passiflora incarnata extract, pentylene glycol, rosa canina leaf extract, silybum marianum seed extract, acetyl hexapeptide-8.


Bliss Soapy Sud Body Wash


Der "soapy sud body wash" muss jede Menge rückfettender Substanzen haben, ein Qualitätsmerkmal für ein Shower Gel. Der Duft ist einfach sauber. Das ist das ideale Shower Gel für alle, die mit Parfüms (immer noch nichts) am Hut haben. Sportlich. Ideal auch für die Dusche nach dem Fitnesstraining.


Bliss Shampoo & Conditioner


Das Shampoo ist übrigens so pflegend, dass ich den Conditioner nicht benutze. Ähnliches gilt für den Bodywash, der hat gute rückfettende Stoffe, so dass die Bodybutter nur im Winter, wenn die Haut durch die Heizungsluft auszutrocknen droht, Anwendung findet.