LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Zahnärztliche Praxisklinik Salwerk in Gaggenau • Danke für Ihre Hilfe

Was für ein Unterschied: Die zahnärztliche Praixis Salwerk befindet sich in den oberen Stockwerken eines mehrstöckigen Hauses. Mit Hiilfe des Fahrstuhles oben angekommen betrat ich dann ein großzügiges Foyer, welches so eingerichtet war, dass sich auch Kinder hier wohl fühlten inklusive Bällebad. Ach wäre ich nochmal.... Denn eine der Schwerpunkte dieser Zahnarztpraxis ist die Prävention von Zahnerkrankungen und die Behandlung von Kindern jeden Alters. Davon zeugt nicht nur ein Kleinbus mit dem Schulbesuche durchgeführt werden, sondern auch, dass die Behandlungsräume so eingerichtet sind, dass sich auch Kinder wohl fühlen. Ich saß auch schon in einem "Prinzesschen-Zimmer", daran zu erkennen, dass die Serviette und der Drinkbecher mir in Rosa entgegenstrahlte. No Effence - No KLischee

Seit mehr als 10 Jahren war ich bisher bei einem Zahnchirurgen in Behandlung, in den meisten Fällen wegen einem "nicht ruhegebenden Zahn, bzw. der Zahnwurzel, die sich immer wieder entzündete und einen bakteriellen Herd aufwies. Mehrfach wurde mir, es wurde praktisch zur Gewohnheit, seitlich das Zahnfleisch aufgeschnitten,  der Enzündungsherd ausgeräumt. Daran folgte für zwei Nächte das Schlafen im aufrechten Sitz, um die Schwellung - ich sah trotzdem mehrere Tage  aus wie Quasimodi oder Max Schmeling nach seinem härtesten Kampf die achttägige Einnahme von Antibiotikum und folgender Kontrolluntersuchung inklusive weiterer Röntgenaufnahmen. So konnte es einfach nicht weitergehen.


Bereits vor einigen Jahren hörte ich von der "Zahnarzt Klinik" Salwerk in Gaggenau, etwa 30 Kilometer von meinem Heimatort entfernt. Es wurde Zeit für einen Wechsel. Im Nachhinein stellte sich heraus: Hätte ich das bloss schon ein paar Jahre früher getan.


Als KInd bin ich ja noch zu einer Zeit groß geworden, als ein Zahnarztbesuch nichts Gutes verhieß. Schon beim Betreten der damaligen Praxis strömte mir ein penetranter Geruch von Betäubungsgas oder Desinfektionsmittel entgegen. Die Bohrer waren laut, durchdrangen erst die Wand zum Wartezimmer und dann "durch Mark und Bein."