LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Wem gehen sie nicht auf den „Sack“ die A, B und C Promis, die uns die „Lifestyle-Magazine des gnadenlosen Privatfernsehens" Tag für Tag und Nacht für Nacht servieren?  Millionenschwere Rentner Pärchen,  die sich rühmen nicht mehr als 1000,- € Einkommenssteuer zahlen und mit dem "Ersparten" Mietskasernen im Frankfurter Raum erwerben.


Die Dekadenz im "wahren" TV Leben


Ein illustrer, ich glaube Lack und Farbe“-Fabrikant, der nebst Gemahlin es in Monaco - und vor der Kamera - so richtig krachen läßt. Wie wohl die  Mitarbeiter des Unternehmers sich beim Anblick dieser Szenen fühlen?


Die vorläufige Krönung ist dann der Abschluss eines tantiementrächtigen Werbevertrages mit einem Molkereiunternehmen.... Roooobertt!!!! - Sind wir denn geistig, kulturell und emotional zu willenlosen konsumgefälligen Spannern verkommen?


BOATPEOPLE - das Buch


Wenn Du denkst,dass es Dir nicht gut geht, dann schau Dir die Leute an, denen es noch schlechter geht, das hebt die Stimmung. Das Buch Boatpeople hilft  bei Trübsal, Versagungsstress und Depressionen. Jens Westerbeck kennt sich aus in den Kreisen der Superreichen. Jahrelang hat er als Broker Luxusyachten an die High Society verkauft und dadurch aufschlussreiche Einblicke in die schillernde Welt der Multimillionäre gewonnen. Eben diese schillernde Welt mit all ihren Exzessen und Abgründen bietet nun die Kulisse für Jens Westerbecks ersten Roman "Boatpeople", einer gnadenlosen Abrechnung mit der Gesellschaft der Schönen und Reichen, erzählt aus der Perspektive des Yachtbrokers Nick de la Mooring.


Nick de la Mooring ist ein Hurensohn,


Heimatloser und Hundehasser. Er ist süchtig nach Koks, Marlboros, Nasenspray und dem ganz großen Auftritt in Gucci und Hermès. Nick ist auch ein liebender Ehemann und Vater. Vor allem aber ist Nick de la Mooring ein Verkäufer von Weltklasse, der eines kann: Eine richtig gute Geschichte erzählen. Diese Geschichte handelt von einem 29-Stunden-Exzess im Hochglanzbiotop des Jetsets. Von menschlichen, geschäftlichen und tödlichen Unfällen in Cannes, Südfrankreich.


Jens Westerbeck wurde 1977 in Bünde, Ostwestfalen geboren. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann machte er sich 2000 als Unternehmer selbstständig und arbeitete von 2005 bis 2010 als Yachtbroker. Seit 2010 ist er freier Autor (u.a. für Atze Schröder und Gottschalk Live) und Schriftsteller. »Boatpeople« war sein erster Roman.


Kritiken:


»Wenn Sie einmal einem Typen begegnen sollten,

der bis zum Hals in der Scheiße steckt, aber immer noch behauptet, das sei Champagner, ist er ein Yachtbroker.«

Nick de la Mooring


"Boatpeople ist der Porsche 911 unter den Büchern: technisch brillant,

auf der Geraden verdammt schnell und am Kurvenausgang schmeißt er dich raus,

wenn du nicht aufpasst - ein Höllenritt!"

Atze Schröder


Buch: BoatPeople von Jens Westerbeck

Boatpeople von Jens Westerbeck