LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Sage Appliances the Smart Toast™ Nicht nur zum Frühstück unentbehrlich!

Das ist jetzt mein viertes Küchengerät von Sage Appliances  ( mein erstes Sage Geräte war der Sage „The Teamaker“, dann der Sage "The Smart Grill Pro"  und der Sage The Smart Oven  - und was soll ich sagen, ich bin wieder einmal geflashed und voll des Lobes. Ich bekam ihn erst vor ein paar Tagen, hatte dann gleich am Wochenende Besuch von meinem früheren Chef und ehemaligen Hoteldirektor und gleich ist der Sage Appliances - the Smart Toast aufgefallen, wie er sanft die französischen Toastscheiben, die man gleich ohne Rinde kaufen kann, nach unten "in eine Brennkammer liftete.  


Noch nie bekam ich Toast so gleichmässig gebräunt und die Bedienung ist ein Traum, denn noch während man toastet, lässt sich die Röstdauer mit dem Schieberegler verändern. Zudem zeigen die kleinen Leuchtdioden oberhalb des Schiebeschalters die  "abgelaufene Zeit", die der Toast  bereits bräunt. Da ich nur alle 2 Wochen Brot einkaufen gehe (ich bin da sehr verwöhnt, wo mein Brot herkommt , habe ich mir angewöhnt, dieses Scheibenweise einzufrieren und dann im Toaster zu bräunen. Dazu hat der Sage The Smart Toast(er)  die Taste "frozen" die man zusätzlich drückt, dann toastet er etwas länger.


Hat man doch nicht aufgepasst und ist der Toast immer noch so bleich wie die Beine eines Engländers, der den ersten Tag am Strand in der Karibik verbringt (am zweiten Tag ist der Engländer schon so rot wie ein frisch gekochter Lobster), dann drückt man einfach "a bit more" und schon verschwindet der Toast wieder in der Versenkung, um kurze Zeit später hübsch gebräunt wieder aufzutauchen. Voila, das  würde eben jener Engländer sagen, wenn er denn französisch könnte.


Da wäre noch eine Taste, die manchem Deutschen Rätsel aufgibt, nämlich "Crumpet" und Fruit Loaf.  In der Crumpeteinstellung  kann man Bagels beispielsweise nur auf der Schnittseite garen, also einseitig oder wenn man will seine Toasties (auch English Muffins genannt)  nur auf der Schnittseite backen will.  Dazu drückt man die Taste einmal. Drückt man sie zweimal, dann möchte man ein Früchtebrot anwärmen /toasten. Da rätsele ich selbst noch


Auf jeden Fall gab es zu diesen delikaten, extra  dünnen, französischen, randlosen fein gebräunten Toastscheiben frisch aufgeschnittenen Lachs, den ich am gleichen Tag noch morgens  in unserem naheliegenden Scheck-In im Cité in Baden-Baden an der Fischtheke einkaufte. Mein Lieblingslachs dort: Rotholz Lachs (auf Rotholz geräuchert) und Graved Lachs, welcher im Gegensatz zum Ersteren nicht geräuchert, sondern mit Salz und Zucker für mindestens zwei Tage eingelegt ist.


Dazu reichte ich noch etwas Wakame Salat, den ich ebenso an der Fischtheke bekommen habe und Salicornes, auch europäischer Queller oder Meeresspargel genannt. Nicht zu vergessen, die französische Salzbutter und die skandinavische Senfsauce, welche ich mir  bei meinem letzten Ikea Besuch gleich in mehrerer Ausführung mitbrachte.


Alles in allem ein rundum schöner, unvergesslicher Tag, zumal wir vor unserem Mal einen Ausflug hoch zur Schwarzwaldhochstraße, genauer zum Mummelsee machten und von dort aus hoch zur Hornisgrinde und zur Hornisgrinde Hütte wanderten.


Das Sage Combi Wave 3 in1 Mikrowellengerät habe ich zwar nicht, hätte ich aber noch eine Zweitwohnung / Ferienwohnung oder wäre Camper, wäre das meine nächste Anschaffung!