LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Musikfestival TONarten in Sasbachwalden 2022 • Schwarzwald

Vernissage Festivaleröffnung - Aufbruch


Die TONgalerie widmet sich in diesme Jahr ausschließlich den jungen Menschen, die es für längere Zeit schwer hatten zu zeigen, was in ihnen steckt. Vieles ist „aufgebrochen“, gewohnt Gutes hat dabei gelitten, manches ist aber auch neu entstanden. Das Gymnasium Achern als größtes Kunstprofilgymnasium Deutschlands bricht mit der Ausstellung im Rahmen des TONARTEN Festivals zu neuen Ufern auf und zeigt was es so antreibt, wenn Schüler*innen sich dem Thema „Aufbruch“ widmen. Im  Finden und Erfinden der eigenen künsterischen Sprache, mit Ideen, Lust und Kreativität.  


Schülerinnen des Kunstprofils am Gymnasium Achern

Heike Ronsdorf - Kunstpädagogin

Bigband des Gymnasiums Achern


Sonntag 24.07.2022  - 11:00 - 17:00 Uhr

Mo & Die  25. und 26.07.2022  - 16:00 - 18:00 Uhr

Mi & Do & Fr - 15:00 - 18:00 Uhr

Sa & So 30. und 31.07.2022  - 11:30 - 18:00 Uhr



Peter Lehel’s Finefones Saxophone Quartet - TONjazz -

Moove! to Groove


Sonntag, 24. Juli 2022 um 19:30 Uhr

im „Altes E-Werk“ Sasbachwalden


Ein ganz besonderes Klang- und Groove Erlebnis bietet das Ensemble Finefones, bestehend aus gleich 4 Saxophonisten. Der Wohlklang und die Vielfältigkeit des Saxophons wird hier in vierfacher Form mit den substilsten Facetten von Klangkultur und Energie auf das Feinste zelebriert.


Die ganze Saxophonfamilie pur, ohne Schlagzeug und Harmonie-Instrument, groovt, tönt und improvisiert in mitreißenden Arrangements und Kompositionen von Peter Lehel.


Mit dem aktuellen Programm setzt sich das vielseitige und extrem wandlungsfähige Saxophon-Quartet mit dem Musizierideal der klassischen Kammermusik in Kombination mit der grooveorientierten Spielweise des Jazz auseinander.


Ganz im Sinne des Festivalsprogramms AUFBRUCH widmen sich die 4 Saxofonisten den Themen Bewegung, musikalische Entwicklung, Improvisation, Metamorphose.


Ohne Aufbruch, Bewegung, Mut und Veränderung erleen wir einen lähmenden Stillstand. Durch die Bewegung verändern sich Horizonte, bekommen wir neue Einsichten. Im besten Fall kommen wir durch die Bewegung in einen rhythmischen, mitreissenden Flow und aus Move wird Moove! und lässt uns tanzen und wir landen beim Groove.


Finefones

Peter Lehel - Sopransaxophon

Olaf Schönberg - Altsaxophon

Christian Steuber - Tenorsaxophon

Pirmin Ullrich - Baritonsaxophon


Führung und Künstlergespräch mit Live-Musik


Montag 25. Juli 2022 - 15:00

30. & 31. Juli 2022 - 15:00

Altes E-Werk - Eintritt frei


Die Führung durch die Ausstellung beginnt mit Live-Musik (Gregor Dierck - Violine)  und entwickelt sich in einem moderierten Gespräch zwischen Abiturient*innen und Schüler+innen des Kunstprofils und der Kunstpädagogin Heike Ronsdorf



Arianna Savall & Petter Udland Johansen - TONgenießer


Dienstag 25.07.2022 - 18:30  im Schauwerk


Il Viaggio D’Amore - Die Reise der Liebe

Hirundo Maris musikalische Reise von „Amor“ verläuft sowohl durch Europa und darüber hinaus als auch durch verschiedene Zeitalter und Kulturen hindurch. Sie führt an traditionellen norwegischen, französischen, englischen, schweizerischen und katalonischen Volksliedern, an Liedern aus Barock- und Renaissancequellen sowie eigenen Kompositionen.


Arianna Savall, dieTochter Monserrat Figueras und Jordi Savalls, verbindet zusammen mit dem ebenso vielseitigen Petter Udland Johansen all die mannigfaltigen musikalischen Quellen ihrer Musik zu einem zeit- und schwerelosen Tanz durch Zeit und Raum.


Kreativkurs - TONkinderkunst - für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren


Mittwoch 27. Juli & Freitag 28. Juli 2022 - 16:00 - 18:00 Uhr

im Alten E-Werk


Inmitten der TONgalerie-Ausstellung im Alten E-Werk gestalten die Kinder mit Fantasie, Kreativität und unterschiedlichen Materialien ihre eigenen künstlerischen Werke zum Thema "Aufbruch." Sie werden noch vor Ort in die Ausstellung integriert und können danach besichtigt werden. Der Kurs wird von Kunstabiturient*innen mit angeleitet.


Funkturmkonzerte Feat. Fola Dada: TONsphären


Donnerestag, 28. Juli 2022 um 18:00 und um 21:00 Uhr ( 2 Vorstellungen)

Freitag, 29. Juli 2022 18:00 und 21:00 Uhr ( 2 Vorstellungen)

Samstag, 30. Juli 2022 18:00 und 21:00 Uhr ( 2 Vorstellungen)


Die langersehnte Wiederaufnahme der außergewöhnlichen TON-Sphären-Reihe widmet sich in dieser Saison dem amnbivalenten Zusammenspiel von Leiden und Leidenschaft. Johannes Brahms Lied: "Nicht mehr zu Dir zu gehen" oder Dario Castellos 400 Jahre alte kontrastreiche "Sonata X" unterstreichen dies.


Fola Dadas Gesangsstimme, die im Konzetext von Jazz und Popmusik eine absolute Größe ist, trifft auf das experimentierfreudig aufspielende, klassische aufgestellte TONarten Festival-Ensemble.


Am Kristallisationspunkt der sich gegenseitig durchdringenden Musikstile des Barocks, der Romantik und des Jazz bricht die Musik auf: Wie an einem Prisma das gebrochene Licht werden die Klänge zu einem leidenschaftlichen Appell umformuliert, um die als universell geglaubten Grenzen von Musikstilen mutig zu überwinden und so Leidenschaft zu wecken.


Fola Dada - Gesang

Gregor Dierck - Violine, Konzeption und Leitung

Benjamin  Spillner - Violine

Justin Caulley - Viola

Lea Tessmann - Violoncello

Sophie Lücke - Kontrabass


Maik Mondial - Transit -  Tonwelten


Sonntag, 31. Juli 2022 um 19:30 Uhr

Open Air Kurpark Pavillon /Kurhaus


Einen Weg zu gehen, bedeutet Herausforderungen anzunehmen. Als Gemeinschaft einem Problem zu begegnen, birgt mitunter Konfliktpotenzial. Es bietet vor allem aber die Chance, gemeinsam daran zu wachsen. Deshalb der Name dieses Konzertprogramms = Transit!


Es erinnert an ein Reisetagebuch, in dem man Eindrücke und Begebenheiten festhält. Hier geht es auch um Konkretes wie eine rumpelnde Straßenbahn, die man meinnt im Titel " Beograd" zu hören...


Mike Bräutigam - Trompete

Josef Mücksch - Gitarre

Raphael Grunau - Violine, Viola

Hirumo Seifert - Schlagzeug

Fabian Timm - Bass, Tuba