LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Weitere  Artikel:

Mäzenatentum oder Sponsoring - Kunst im Dilemma - oder Chance?

Soziale Durchlässigkeit als Führungsprinzip

Soziale Nachhaltigkeit in Unternehmen - Social Sustainability

Sponsoring im Fußball am Beispiel eines Regionalligisten

Markenstärkung durch soziale Medien

Die Wechselwirkung zwischen unternehmerischer Innovation und Kunst

Delivering Happiness

Soziales Engagement von Unternehmen

Unternehmen im öffentlichen

Zu Gast bei Vitra in Weil am Rhein: Digitalisierung im Mittelstand • Der Econo Wissenstransfer


Amenities: Darf man sich in Businesshotels nicht wohlfühlen?


Edgar Geffroy:   Herzenssache in einer digitalen Welt


Gerald Lembke: Im digitalen Hamsterrad


Schwarze Zahlen im Spa

Risk Management im Spa

Kundenbeziehung Lohas

Fitness im Hotel

Fitnesskonzepte im SPA?

Sustainable Management

Supply Chain Management

Chance Energie / Ressourcen

Future Hotels

Erfolg mit Menschen

Mitarbeiterzufriedenheit

Erfolgsfaktoren

Customer Relationship

Gibt es den loyalen Kunden?

Homework ja oder nein?

Soziale Verantwortung

Verlagsbranche im Wandel

Hotels werden grüner

Wer sind die Lohas?

Genuss mit Ethik

Ökologisch Tagen

Die Grüne Welle

Zukunft Tourismus

Regionale Küche

Kundenzufriedenheit

FocusOnBusiness

Merito After Work Business

Personights Hotelkooperation

Apart Living Hotel in ökologischer Holzbauweise von Weberhaus in Bühl

Kiekmo App + Aino App: Mit Haspa Next der Hamburger Sparkasse im Digitallabor

WDR Sendungen zum Thema Sonnenschutz

Azimut Hotels- Clean The World: Mal eben schnell die Welt retten

Digitalisierung in der Medizin und künstliche Intelligenz

Event: Futurewalk - Digitale Geschäftsmodelle Schramberg

Das digitale Versorgung Gesetz zum Nutzen der Patienten und nicht als  Wirtschaftsförderung

Digital Blackforest - Digitalisierung im Schwarzwald

Wie digital ist der Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland?



Bildnachweise








Der Corona Virus Shutdown: Fitnessstudios bis 2021 geschlossen? Fairness mit Gutscheinen?

Da liest man in der Fachzeitschrift für die Fitnessbranche, Fitnessmanagement: "In diesen schweren und ungewissen Zeiten ist es ein Hoffnungsstreifen, denn die BILD teilt die Meinung des DSSV und empfiehlt ihren Lesern, darunter viele Mitglieder von Fitnessstudios, eine faire Lösung für beide Seiten."  


Die geforderte Fairness der Fitnessstudios: Gutscheine statt Zahlung einstellen


Dazu fällt mir nur ein, jetzt wo das Hemd der Fitnessstudio lichterloh brennt, den Kunden, das Fitnessstudio Mitglied nie als Partner betrachtete, „Kundenorientierung“ ein Fremdwort war, das man einfach nicht verstehen wollte (wenige Ausnahmen bestätigen trotzdem die Regel),  entdeckt man den Betriff "Fairness"  - aber auch hier bitte nur von Seiten des Fitnessstudio-Mitgliedes. Denn eigentlich hätte der Kunde das Recht, wenn das Fitnessstudio keine Leistung anbieten kann, durch den Corona Virus Shutdown, das Mitglied auch keine Zahlung leisten muss.



Bundesregierung beschneidet mit der Gutschein-Lösung die Kundenrechte


Dieser Tag ging dann ein beglücktes Raunen durch die Reihen der Fitnessbranche. Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Kulturbetriebe und die Freizeitbranche, wozu sie auch die Fitnessstudios zählt, um die durch den Corona Virus bedingten Ausfall von Einnahmen, die Rechte des Kunden zu beschneiden, die statt eines  Zahlungsstopps nun lediglich einen Gutschein für den ausgefallenen Leistungszeitraum von ihrem Vertragspartner fordern können.


Was durchaus gut gemeint und berechtigt ist für Kulturbetriebe, Sportvereine, Theaterabos und andere Veranstaltungen, um diese Unternehmen vor einer Insolvenz zu schützen ist für das Inkludieren von Fitnessstudio-Mitgliederbeiträge in diese Regeln eher kritisch zu sehen.


Weiter Seite 4



Teil 3