LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Wellnesstag für Männer zu Hause

Viele meiner Arbeitskollegen, im Management unseres Unternehmens, haben im regelmässigen Abstand von 4 Wochen einen Termin in einem Kosmetikinstitut. Sie erzählen immer wieder wie herrlich sie diese "Auszeit", die bis zu  zwei Stunden dauert, empfinden. Loslassen und nichts tun. Gar nicht so einfach für einen aktiven Menschen, der ständig sagen muss wo und wann es langgeht. Von Termin zu Termin wird man so entspannter und harrt der Dinge:


Gründliche Gesichtsreinigung für Männer


Die beginnt oft mit einem Peeling. Dann wird das Gesicht mehrere Minuten mit warmem Wasserdampf vorbereitet. Die Poren der Haut öffnen sich und Mitesser können so von der Kosmetikerin gründlich, schonend und schmerzfrei entfernt werden. Männer sind ja so empfindlich!  Da kullern die Tränen beim starken Geschlecht in Strömen.

Aua macht fein!


Danach folgt dann oft das Zupfen der Augenbrauen, glücklich wenn die Kosmetikerin die Kunst des Fadenzupfens gelernt hat. Meist erhält man jetzt eine Gesichtsmassage. Immer noch sind die Poren geöffnet. So können die Wirkstoffe einer feuchtigkeitsspendenden Creme oder eines  Gels, besonders gut in die Haut einziehen und ihre "Pflicht" erfüllen.  


Andere arbeiten lassen, das entspannt


Oder man erhält eine Maske, die erfüllt den gleichen Zweck. Nach einer Ruhezeit wird einfach das, was zuviel aufgetragen wurde mit einem feuchten Tuch abgenommen. Maniküre macht ebenfalls Sinn. Eigentlich bräuchte man die alle zwei Wochen. Meist basteln die Herrschaften aber selbst an ihren Nägeln rum.Genug Arbeit für die Kosmetikerin, diese "Gebrauchsschäden" wieder auszugleichen. Nicht jedes Kosmetikinstitut bietet Fußpflege / professionelle Pediküre an. Wenn doch, dann sollte man diese auf jeden Fall gleich mitbuchen.


Wellness is Homework for Men


Meine Sicht der Dinge: So genussvoll zwei Stunden zu verbringen, dazu muss man geboren sein. Ich bin es nicht, bedauerlicher Weise. Die einzigen Termine, die ich mir in meinem Zeitbudget leisten ist ein Friseurtermin alle 3 Wochen und eine Profi-Pediküre alle 4 Wochen.

Für mich ist Wellness "Homework" : My home is not only my castle, but also my Beautyfarm.


Reserviert für Wellness: Der Samstagmorgen


Eigentlich ist es der ganze Samstag. Nach einem vollwertigen Frühstück geht es auf den Markt um Obst- und Gemüse für die kommenden Tage einzukaufen. Viele Vitamine, viele Mineralstoffe. So sieht der Ernährungsplan fürs Wochenende und - solange es reicht -  für die nächste Woche auch noch. Aber halt, da war doch noch was. Richtig! Nach dem Frühstück noch mal so richtig ins EnSuite Badezimmer.  Alle Tuben und Flaschen liegen "betriebsbereit" auf der Anrichte vor dem Spiegel.  


Rituelle Reinigung von Kopf bis Fuß


Ab in die Dusche, die Haare mit dem Neutrogena Anti-Rückstände Shampoo waschen. Ich verwende einen haarstärkenden Leave In Conditioner von Revlon, der enthält Silikonöl. Das würde sich mit der Zeit im Haar anreichern. Mit dem morgendlichen Frisieren bekäme man schnell Schwierigkeiten. Normales Shampoo reicht nicht, um es gründlich zu entfernen. Wenn man schon in der Nasszelle steht, kann man auch gleich nochmal duschen. Da gibt es nichts schöneres als das Thann Oriental Shower Gel  Aromatherapy. Rasiert wird später. Nicht wie unter der Woche, zeitsparend unter der Dusche.


Intensivkur für Haut und Gemüt


Zuerst wird ein Klacks „Face Wash 180 von Nu Skin“ aufs angefeuchtete Gesicht, nein nicht  gerubbelt, nicht gerührt sondern langsam aber gründlich einmassiert. Dann lässt man das Reinigungsgel 10-20 Minuten auf der Haut einwirken. Face Wash 180 von Nu Skin enthält jede Menge Vitamin C . Es prickelt spürbar. Schön. Abgestorbene Hautzellen werden gelöst. Vitamin C steht auch in dem Ruf einen „brightening“ Effekt auf die Haut zu haben, sprich sie sieht frischer und weniger müde, weniger fahl nach einer Behandlung aus. Und glatt fühlt sie sich an, wie ein Babypopo - und das in jedem Alter. Ist die Tube mal leer, dafür sollte ich allerdings das Nu Face Wash öfters anwenden, werde ich es nicht nachkaufen (es war eh ein Geschenk) sondern  den Glycolic Facial Cleanser von Anthony stattdessen benutzen. Oder ich verwende eine Portion „Brightening Mud Mask von Borghese. “  


Nagelpflege zwischendurch


Während der Einwirkphase kann man sich dann prima um seine Maniküre und Pediküre kümmern. Eine Zeit lang hatte ich brüchige Fingernägel, obwohl ich mich vollwertig zu ernähren versuche. Mir half eine "Nagelhärter Kur" von Alverde aus dem DM Markt. Damit, wenn möglich sogar täglich, die Nägel bepinseln. Mir hat es geholfen.


Kosmetikerinnen verwenden bei Männern gerne einen matten Nagellack, den von American Nails "Rillenfüller" / "Ridge Filler" der ist matt und unauffällig, stärkt den Nagel und füllt sogar Unebenheiten im Nagel unsichtbar auf. Sicherlich kein übertriebener "Zirkus" wenn man viel mit Laptop oder ipad unterwegs ist, im Kundengespräch Powerpoints demonstriert. Fingernägel müssen da einfach tipp-topp sein. Wer den Eindruck hat, dass die Fingernägel nicht ganz weiß sind, sondern unschön gelblich, der kann statt dessen auch zweimal die Woche den "Brilliant Service von Essie" auftragen, der hellt die Fingernägel mit Zitronensäure und Wasserstoffperoxyd auf und versiegelt ein wenig den Nagel.


Eines französischen Präsidenten würdig


Sie finden hier manche Dinge übertrieben? Politiker  nicht. Bekannt war, dass Francois Hollande sich seinen Friseur jeden Monat 10.000  € kosten lassen. Und ein Aufschrei ging durch französische Land als die Presse offenbarte, dass der Schönling Emmanuel Macron in 100 Tagen Amtszeit 24.000 € für einee Visagistin ausgab. Sehen Sie! Sie dürfen gerne noch ein wenig eitler werden.


Bart ist des Mannes Zier oder auch nicht


So jetzt runter mit der Maske. Jetzt ist das Rasieren der nächste Schritt. Statt After Shave verwende ich gerne "SeroZinc" von Roche-Posay, das enthält Zink und etwas Natrium, das hilft die kleinen Verletzungen, selbst die die man seiner Haut unsichtbar zufügt, abheilen zu lassen. Dann ein Klacks Anthelios von Roche-Posay. Ein Selbstbräuner mit unglaublich guter Feuchtigkeitspflege. Nährt und schenkt der Haut bis zum nächsten Wellnesstag einen "sportlichen Auftritt."  


Oh Mann! Immer noch nicht fertig!


Denn es soll ja raus gehen auf den Markt. Und später vielleicht ein langer Spaziergang.  Eine Sonnenpflege ist Winter wie Sommer und natürlich in den Jahreszeiten dazwischen, zu empfehlen. Cotz, the healthier Sunscreen oder Coola Mineral Face SPF 30 Matte Tint  sind immer dann empfehlenswert, wenn man zu fettiger/ öliger Haut neigt.