LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Eine leckere Vorspeise! Für ein Hauptgericht einfach nicht gehaltvoll genug. Als Vorspeise mit  einem Glas Champagner serviert, oder einem trockenen Weißwein. Im Frühjahr serviert mit einem Salat mit Sauerampfer und Blutorangen. Feldsalat eine ideale Begleitung, wenn man die Chicoree Blätterteigpastete im Winter zubereitet.


Ich bevorzuge für den Salat immer eine Vinaigrette oder Zitronette (Eine Vinaigrette statt mit Essig, dann mit Zitronensaft)  


Ausserdem nehme ich gerne ausser Olivenöl auch entweder ein Haselnussöl zusätzlich, oder ein Olivenöl mit Orangen oder Zitronenaroma (da sollte man darauf achten, dass die Zitrusfrüchte mit den Oliven unter die gleiche Presse kommen, kein mit ätherischen Ölen aromatisiertes Olivenöl)


Rezept Chicoree Blätterteigpastete


Viele wissen gar nicht, dass man Chicoree wie ein Gemüse zubereiten kann. In Frankreich ißt man Chicoree fast ausschließlich warm.  Ausserdem geht die Zubereitung recht schnell, da man den Blätterteig nicht selbst zubereiten muss, sondern auf ein Convenience Produkt aus der Kühlung zurückgreifen kann.


1 Packung / Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

150 g gekochten Schinken

100 g Cheddar

3-4 El Sahne, eventuell etwas Eigelb


Den Backofen auf 200 Grad bei O/Unterhitze  vorheizen, bei Heißluft 180 Grad.


Den Blätterteig ausrollen. Der Länge nach eine Hälfte mit dem Cheddar belegen.  Den Chicoree in einzelne Blätter zerteilen, die Blätter gleichmässig auf dieser Hälfte verteilen. Ganz leicht salzen und pfeffern. Den Cheddar darüber verteilen. Die Ränder mit der Ei Sahne Mischung einpinseln und die Pastete zuklappen und verschließen. Mit der restlichen Sahne Eigelbmischung die Oberseite der Pastete bestreichen.


20-25 Minuten im Backofen garen. Warm servieren, mit einem grünen Salat, Feldsalat oder im Frühjahr mit einem erfrischenden, saisonalen Sauerampfersalat.


Rezept: Chicoree Blätterteigpastete