LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Ein toller, reichhaltiger Kuchen, der sehr schnell und unkompliziert gemacht werden kann, weil alles in einer Schüssel passiert. Kinderleicht und von jedem Traumtänzer perfekt zu inszenieren.



Zutaten:


3 Eier + 1 Eigelb Zimmertemperatur

200 g Zucker

2 Päckchen echten Vanillezucker

250 g sehr weiche Butter

100 ml Buttermilch

480 g Dinkelvollkorn-Mehl

1 Päckchen Backpulver

3 Äpfel

150 g Karotten

100 g Walnüsse, ganz grob gehackt

Wer möchte: 3 El Rosinen, 1 Tag vorher in etwas Rum eingelegt.


Zubereitung:


Den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze oder 160 Grad Heißluft  vorheizen  Eine Springform mit Rohrboden (Loch) 28 cm einfetten


Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausstechen und von Hand in sehr dünne Streifen schneiden (oder auf einer speziellen Reibe)


Die Karotten schälen und auf einer Reibe zu Julienne reiben


Die Eier mit dem Zucker gut schaumig schlagen, den Vanillezucker einrieseln lassen und die weiche Butter zugeben. Noch einmal 2-3 Minuten aufschlagen. Die Buttermilch zugeben. Normale Milch geht zur Not auch.  Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darübersieben.


Die Karotten, die Äpfel, die Walnüsse und die Rosinen unterrühren. Der Teig ist relativ dick und fest.


In die Form füllen, glattstreichen und 50 Minuten backen. 1/2 Stunde abkühlen lassen. Mit dem Messer den Rand der Form separieren und die Form lösen. Nach einer weiteren halben Stunde den Kuchen auf einen Rost drehen und stürzen.


Mit einem Zuckerguss oder weißem Schokoladenguss verzieren. Ich hatte getrocknete essbare Blüten im Schrank. Man nehme was man will zur Garnitur.






Apfel Walnuss Kranz