LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Weitere  Artikel:


Anthony Pflegeprodukte für Männer: Oil Free Facial Lotion for Men

Anthony Pflegeprodukte für Männer: Glycolic Facial Cleanser for Men

Anthony Pflegeprodukte für Männer: Wake Up Call Gel for Men

Lab Series for Men

Max Sheer All Day Moisture Defense Lotion

Clinique Anti Age Moisturizer

The Woods Hand Soap in black

Benecos Naturkosmetik

Paula's Choice Kosmetik

Coola Sunscreen

Clinique Skin Supplies for Men M Protect SPF 21

Urtekram Organic Kosmetik und Pflegeprodukte für Männer Männer

Origins: GinZing Tinted Moisturizer SPF 40 Gesichtscreme

Baxter of California - Körperpflegeprodukte für Männer


ManCave Shave Gel - Rasiergel


Mizellenwasser für Männer: ManCave Micellar Cleansing Water

The Ordinary: Männer Kosmetik Pflegeprodukte Baukasten!

Vitamin C Kosmetik

Retinol Kosmetik

Peelings mit AHA und BHAs und Lactic Acids

Peptide gegen Falten • Matrixyl, Buffet Argireline

Antioxidantien: Resveratrol, Ferulic Acid, von The Ordinary


Alpha Lipoic Acid - ALA von The Ordinary by Deciem

Biodroga MD - even & perfect - Oil Control Matt Fluid

Biodroga MD Reinigungsfluid für unreine Haut

KIEHL'S  Waschgel für Männer:  Facial Fuel Energizing Face Wash

Serozinc, das beste After Shave von Roche-Posay

Mizellenwasser, auch für Männer wichtig und notwendig

Autohelios von La Roche Posay, der beste Selbstbräuner für Männer?

Beyer & Söhne Sonnencreme+ mineralischer Sonnenschutz mit SPF 30

Klairs Soothing Serum und Midnight Blue Cream

Sun Dance Anti Age Sonnenfluid / Anti Pollution SPF 30 / 50

Coola Sonnenschutz Creme Classic Sport SPF 50

Suncover LSF 30 Sonnencreme von Dr. Jetske Ultee

Altruist Dermatologist Sunscreen SPF 50: Dermatologischer Sonnenschutz

Anthelios SPF 50 • Transparentes Gesichtsspray - unsichtbarer mattierender Sonnenschutz

The Escential Co SPF 30 Sunscreen • Sonnenschutz bei unreiner Haut

The Escential Co Retinol Night Cream • Nachtcreme

American Crew All in One Face Balm Broad Spectrum SPF 15

Jetzt aber wirklich: Dbeste Selbstbräuner für Männer:  Watson & Brookes gradual tan facial Moisturizer Men

Brooklyn Soap Company - After Shave Spray - Der Frische Kick


Concealer für Männer - Ja spinn ich? Für das Boot Camp im Business Life












ManCave Shave Gel - Rasiergel - Nichts für Schaumschläger!

Jetzt komme ich leider vom Thema ab...

Wenn der Pragmatiker siegt: Rasierschaum aus der Konserve

Ich bin dann dazu übergegangen stattdessen Rasierschaum aus der Sprühdose  zu verwenden. Wobei ich auch hier versuche, möglichst besagtes Ritual zu imitieren, indem ich mir doch mit dem Einmassieren des Rasierschaumes genüßlich Zeit lasse, so dass auch ohne melodramatisches Pinselwerk die Haut möglichst wenig durch die Rasur in "Leidenschaft" gezogen wird.

Hier ist die Produktauswahl groß, die wenigsten Männer neigen dazu, die hochpreisigen Produkte, mit denen die namhaften französischen Kosmetikhersteller die Duftlinien ihrer Männer Eau de Toilettes ergänzen, zu verwenden. Schließlich ist ein Rasierschaum nur 2-3 Minuten auf der Haut.

Hier kommt es vor allen Dingen auf die Qualität des Schaumes, die Gleitfähigkeit des Luft-Seifen-Gemischs und die eventuell beruhigenden oder desinfizierenden Wirkstoffe an, und schon gar nicht auf den Duft, zumal Duftmoleküle, das weiß man, auch als Allergene bei empfindlichen Menschen gelten. Wobei gerade Rasierschaum ohne Duftstoffe eher Mangelware sind.

Gerade da ein Produkt bei Rossmann, eine derer Hausmarken gefunden. Wobei mich Duftstoffe im Rasierschau nicht stören, zumal ich im Sommer sehr gerne Rasierschaum mit ausgewiesenem Menthol verwende. Weil damit das morgendliche Rasieren so erfrischend  ist, wie das  Springen vom 10 Meter Brett.


Rasiergel aus der Spenderdose, der gute Kompromiss?

In den letzten Jahren wurde das Rasiergel aus der Spenderdose immer beliebter, stellt sie doch rein theoretisch das Mittelding zwischen der klassischen Rasierseife und dem Rasierschaum dar, da hier kein fertiger Schaum dem Anwender zur Verfügung steht, sondern der Schaum erst dadurch erzeugt wird, dass man nach dem Befeuchten des Gesichts, sich Zeit nimmt das Gel auf der Haut aufzuschäumen, was gleichzeitig dazu führt, dass die Barthaare sehr effizient aufgeweicht werden, um so eine widerstandsbefreite Rasur zu ermöglichen.

Ich persönlich habe damit aber so meine Schwierigkeiten. (Auch dem  Man Cave Mizellar Water, Mizellenwasser für Männer stehe ich kritisch gegenüber.) Grund ist (und darauf komme ich gleich auch beim  Handling des Rasiergels von ManCave zu sprechen), dass das Gel sich nicht vollständig zu Schaum umwandelt, sonder ein Teil des Gels, dicht an der Haut ein Gel bleibt bzw. es sich bei dem Schaum um ein Gel-Schaum Gemisch handelt.


Die Männerwelt ist in Sachen Rasur gespalten

Dieser Umstand ist zwar einerseits sehr pflegend, weil immer eine solide Gleitschicht sich zwischen Haut und Rasierer befindet, andererseits, so zumindest mein Eindruck, "verschleimt" der Rasierer. Heißt, zwischen den Klingen des Apparatus sammelt sich das Gel und lässt sich auch durch spülen (und wenn nur mit heißem Wasser, was wiederum eine ziemliche Energieverschwendung bedeutet) nur sehr schwer oder überhaupt nicht vollständig entfernen.  

Nach 2-3 Tagen hat bereits, selbst mit nur leichtem Bartwuchs, das Gefühl, dass die Rasurleistung nachlässt und nach 4-5 Tagen wechselt man entnervt schon die Klinge, und  das bei den Horrorpreisen der Marken-Rasierklingen-Hersteller! Ein sehr, sehr teures Vergnügen.


ManCave - Shave Gel  - Rasiergel aus der Tube

Nun ja, hatte ich mir irgendwann dann doch bei Amazon UK, inzwischen gibt es das ManCave Rasiergel auch in Deutschland bei verschiedenen Online Händlern, mitbestellt. Ich bin immer aufgeschlossen und lasse mich nicht durch schlechte Erfahrungen leiten.  Leider muss ich sagen, dass ich mit dem ManCave Rasiergel wirklich nicht  zurechtkomme.  

50 % der Rezensenten auf Amazon UK tun es übrigens auch nicht. Wie schon oben beschrieben. Die Männerwelt ist in Sachen Rasur gespalten. Dabei sind die "Nachwirkungen" nach er Rasur, was das Pflegegefühl angeht oder der erfrischende Kick durch Koffein und Menthol wirklich beachtlich.

Allerdings ist das Handling alles andere  als zufriedenstellend und die Effizienz, das Rasurergebnis, nicht besser sondern eher schlechter als mit einem Rasierschaum oder Rasurgel aus dem Spender.

Das ManCave Shave Gel  ist nur ein Gel, es schäumt überhaupt nicht. Und da es nahezu transparent ist, muss man sich schon wie ein Blinder ertasten bevor man die Zone mit dem Rasierer bearbeitet, ob da auch was von dem Gel vorhanden ist, sonst rasiert man sich nicht, sondern man "raspelt."


Rasieren wie der "geölte Blitz?"

Man hat auch nicht das Gefühl, dass der Rasierer selbst an den Gesichts- oder Halspartien, an denen man reichlich vom Gel verwendet hat, der Rasierer über die Haut gleitet. Nein, irgendwie nicht!

Und wie schon beim Rasiergel aus der Spenderdose beschrieben, das was sich im Rasierer zwischen den Klingen befindet, zu entfernen ist schon eine Herausforderung. Und das zu einer Uhrzeit - Morgenmuffel hin oder her - zu der man nicht schon mit den Schwierigkeiten des Lebens konfrontiert werden will.

Fazit: Ich werde die Tube ManCave Shave Gel bis zum Rest aufbrauchen, indem ich eine kleinere Menge davon erst auf die gereinigte nasse Haut auftrage, darüber meinen Rasierschaum aus der Spenderdose gebe und mich anschließend dann rasieren. Nachkaufen werde ich das ManCave Shave Gel nicht.






Inhaltsstoffe / Inci: ManCave Shave Gel - Rasiergel

Aqua (Water), Aloe barbadensis leaf Juice (Aloe Vera Gel), Glycerin, Cocamidopropyl Betaine (Laut Hautschutzengel ein empfehlenswertes Tensid), Decyl Glucoside (ebenfalls ein Tensid, das von Hautschutzengel als "empfehlenswert" deklariert wird, Sodium Lauroyl Sarcosinate (Laut Hautschutzengel ein empfehlenswertes Tensid), Acrylates /C10-30 alkyl acrylate crosspolymer (sie können es alle nicht lassen... Filmbildner, synthetisch, laut Hautschutzengel leicht bedenklich und laut Codecheck Mikroplastik!*), Copper PCA (ein laut Hautschutzengel empfehlenswerter Feuchtigkeitsspender), Arginine (eine Aminosäure), Caffeine (Koffein, steigert die Hautdurchblutung, ist ein Antioxidant für die Haut), Fucus vesiculosus extract (Ein Extrakt aus Blasentang, eine Alge), Limnanthes Alba (Meadowfoam) Sea  Oil (amerikanisches Wiesenschaumkrautöl), Panthenol (Vitamin B5 und Feuchtigkeitsspender), Melaleuca alternifolia (Tea tree) leaf oil, Phenoxyethanol, Sodium chloride, Parfum (Fragrance), Bulnesia sarmientoi wood oil (ein nach Holz duftendes Öl auch Guajakholzöl genann dem man auch eine heilende Wirkung nachsagt) , Rosmarinus officinalis (Rosemary) leaf oil, Lavandula hybrida oil, Cedrus atlantica bark oil, Abies sibirica oil (sibirisches Tannenöl) Eucalyptus globulus leaf oil, Citrus aurantifolia (Lime) oil, Artemisia herba-alba oil, Origanum majorana herb oil, Juniperus communis fruit oil, Piper nigrum (Pepper) fruit oil, Thymus vulgaris (Thyme) flower/leaf oil, Abies balsamea extract, Sodium hydroxide (laut Hauttatsachen, sehr verträglich wird eingesetzt um Säuren-Basen Balance von Rezepturen im Gleichgewicht zu halten), Benzoic acid (Konservierungsstoff Benzoesäure, laut Codecheck leicht bedenklich), Sodium laurate (ein pflanzliches Tensid laut Hautschutzengel empfehlenswert), Dehydroacetic acid (Konservierungsmittel, empfehlenswert laut Hautschutzengel), Potassium sorbate, Sodium sarcosinate, Citric acid, Sodium benzoate, Benzyl salicylate, Coumarin, Hexyl cinnamal, Linalool


* Download (PDF) der Mikroplastikstudie von Codecheck - Link hier



Ich gehe davon aus, dass die Männerwelt, was die Rasierroutine jeden Morgen betrifft, höchst gespalten ist. Fast schon vergessen, war ich jahrelang und werde es sicher irgendwann wieder, ein heftiger Verteidiger von Rasierseife oder Rasiercreme und Rasierpinsel - wenn auch ohne Rasiermesser. Da bevorzuge ich doch weniger suicidide Barthaar-Glättungsrituale, einen sicheren Rasierer und dazu noch einen, der super wie ein Präzisionswerkzeug in der Hand liegt, mein Boldking.


Ich, der ich ein Schaumschläger war

Vorausgesetzt man hat einen superteuren Rasierpinsel aus den Bauchhaaren des Dachses und eine Rasierseife aus einer alten, traditionellen, edlen Seifensiederei, gilt diese Form des Schaumschlagens zu den ultimativsten. Das Gesicht anfeuchten mit warmem Wasser. Den Warmwasserhahn noch ein wenig weiter aufdrehen und den Rasierpinsel unter den fast heißen Wasserstrahl halten. Dann damit die oberste Schicht der Rasierseife in einem Pinsel "whippen" /aufschlagen, ganz locker aus dem Handgelenk, so entsteht ein dichter, duftiger, duftender sanfter Schaum. Männerkosmetik!


Männer wollen kein Blut sehen, ausser im Steak

Ideal für eine sanfte Rasur statt eines rabiaten Massakers im heimischen Bad. Denn Männerhaut ist durch die jahrelange Rasur-Prozedur alles andere als robust, sondern empfindlich und manchmal sogar gereizt oder gar verletzt. Doch kein Problem die Klinge gleitet sanft auf diesem Schaumbett (Wenn Flugzeuge in Katastrophenfilmen ohne Fahrgestell landen müssen, dann tun sie das tunlichst ebenfalls auf einem Schaumgelage).