LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

„Elfi Braun pflückt Brennnesseln“, so beginnt die Story eines Start- Up Unternehmens, das 2008 seinen Lauf nahm.  „Mag‘ sein, dass die Menschen hier noch ein wenig mehr Achtung und Aufmerksamkeit für die Besonderheiten der Natur besitzen. Für uns begann das Abenteuer Brennnessel schon vor mehr als zehn Jahren. Ziemlich schnell war uns klar, dass wir weder Tinkturen noch Extrakte produzieren werden. Lebensmittel wollten wir machen.


Einfache, gesunde und überraschende Geschmackserlebnisse nach meist alten Überlieferungen.  In der Zwischenzeit ist ein interessantes Sortiment entstanden. Wir produzieren unsere Brennnessel-Lebensmittel überwiegend in Handarbeit. Fleißige Landfrauen helfen uns dabei.“


Idylle und pure Natur


Frau Braun ist in der Werbeagentur Hotelmarketing.de  tätig. Diese befindet sich im Vogtland. Das Vogtland liegt  im mittleren Südosten der Bundesrepublik und grenzt an Thüringen, Sachen, Bayern und Tschechien an.  Schöne Landschaften, offene und herzliche Menschen.  Die wirtschaftlichen Defizite nach der Wende sind immer noch nicht aufgearbeitet, vom Tourismus ist die  noch immer unterbewertet. Das  Vogtland  hat dabei so viel zu bieten. Entlang an Feldern, weiten Wiesen und idyllischen Waldkuppen, plätschernden Bächen, verträumten Dörfern und einsamen Gehöften steigt die Landschaft langsam bis zum Erzgebirge an und bietet hier auch Höhenlagen. 


„Das Unkraut ist richtig gesund!“ 


Elfi gehen die Brennnesseln nicht mehr aus dem Kopf. „Ich begann, Rezepte zu sammeln. Befragte Ur-Vogtländer, wälzte Klosterbücher  und alte Kochbücher.“ Elfi findet heraus, wie gesund die Brennnessel ist - ein Powermittel.  Zusammen mit einem Kellermeister entsteht nach langem Experimentieren der erste Brennnesseltrunk.  Der Verkauf des Saftes läuft gut an, die Teesorten sind beliebt. Für saisonale Spezialitäten werden die Brennnesseln und andere Kräuter in zertifizierten Wildsammelgebieten gesammelt. Weitere benötigte Rohstoffe werden von traditionsreichen Familienbetrieben bezogen. 


Die ersten Mitarbeiter wurden eingestellt.  Der erste Großmarkt ordert größere Mengen. Die ersten 300 Pakete gehen an Bio-Märkte und Reformhäuser. Eine Biozertifizierung dieses reinen Naturproduktes aus Wildsammlung folgte 2008. Ein Großhändler wird ebenfalls beliefert. Zeit also das Produktsortiment zu erweitern. Aus getrockneten Brennesselsamen wird Honig angesetzt, neue Teesorten gemischt und probiert. Brennessel Pesto, Brennessel Gewürzmischungen, Wellnessel Trinkkur in Johannisbeere, Kirsche oder Apfel, einfach lecker zum Frühstück oder wann immer man Lust hat auf einen Schluck pure Gesundheit. Oder wie wäre es mit gesunden Brotbackmischungen mit Roggen oder Dinkel?


Wellnessel wurde zur Marke


Die kreativen und gesunden Lohas-Produkte rund um die Brennnessel bilden jetzt auch die Grundlage für eine bemerkenswerte und bewusste Hotelkooperation, der: 


WELLNESSEL Vital-Hotels


Engagierte Natur- und Kräuterhotels in Deutschland und Österreich bieten ihren Gästen Gerichte an, bei denen die Wellnessel-Produkte Verwendung finden. Die Brennnesseltrunks stehen vielerorts beim Frühstücksbuffet oder werden als nichtalkoholische gesunde Erfrischungsgetränke in den Restaurants und Wellnessbereichen der Hotels angeboten.

Hier eine Auswahl der WELLNESSEL Vital-Hotels: Hotel Forstmeister in Schönheide im Vogtland • Jens Weissflog Appartementhotel im Vogtland • Hotel Brandstetterhof in Stans, Tirol in Österreich • Hotel Anno Dazumal in Tux, Tirol in  Österreich • Hotel Waldkammergut, Brandenburg nahe Berlin •WOODRIDGE Luxury Chalets in Österreich


Brennessel ist ein wahres Wunderkraut


das man zwar im Frühjahr am Besten frisch erntet und verarbeitet, in den kommenden Monaten aber frisch nicht mehr schmackhaft ist. Um die gesundheitlichen Vorteile rund ums Jahr zu nutzen gibt es von der Grünen Vogtei einige Kräuterzubereitungen, die sich vielfältig einsetzen lassen.  Der Hotelgast von heute ist naturbewusst, er macht Urlaub auch wegen seiner Gesundheit.  Gerichte mit regionalem Bezug sind gefragt auch aus gesundheitlichen Gründen.


Hier noch der Tipp aus dem Feinschmecker Magazin:

Brennessel: Grüner Rohstoff


Was da so unbeachtet an Waldwegen wächst, hat sich die Vogtländerin Elfi Braun genauer angeschaut. Mit Erfolg: Aus der von Kindern gefürchteten Brennessel lassen sich aparte Produkte herstellen, allen voran die mit Blütenhonig aromatisierten Samen als Aufstrich (auch gut zum Ziegenkäse), das mit Veilchen und Ringelblumen gemischte Pesto sowie Gewürze. Die von der Grünen Vogtei eingesetzten Zutaten stammen sämtlich aus biologischem Anbau oder werden in speziellen Gebieten wild gepflückt.


Weil der Brennessel viele heilende, entwässernde und weiter gesunde Qualitäten zugesprochen werden, heissen die Produkte „Wellnessel“ ,   www.gruenevogtei.com







Wellnessel Vital Hotels

Wellnessel Vital-Hotels - mit der Natur leben