LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Rituals Produkte kenne ich von dem gleichnamigen Shop in unserer Fußgängerzone in Baden-Baden. Ich freue mich auch immer, die wenigsten Hoteliers haben ja die Hotelkosmetik, die Pflegeprodukte im Hotelbad, auf ihren Webseiten unter "Amenities" aufgeführt, wenn ich nach einer langen Anreise in meinem Hotelzimmer oder meiner Suite, dann Rituals Duschgel, Shampoo und Bodylotion (wegen meinem feinen Haar verwende ich keinen Conditioner) vorzufinden.


Das Ritual mit Rituals im Hotel


Sofort wird ein kleines Wellnesstreatment "eingeleitet" Die Qualität, der Duft und die Wirkung der Rituals Körperpflegeprodukte ist einfach zu verführerisch. Ganz ohne eigene "Toiletries" reist man ja sowieso nicht an, diese ergänzen dann "das Hammam Ritual mit Rituals."  Bestimmt habe ich schon ein- oder zweimal darüber geschrieben:


1. Wenn ich in einem Hotel in mein Zimmer, bzw. in mein Hotelbad komme, möchte ich mich gut umsorgt und zu Hause fühlen. Stichwort: Die richtigen Amenities müssen einfach sein. Dazu gehört ein TV Set, bei dem der Bildschirm größer ist als auf meinem Laptop. Klimaanlage in Zeiten des Klimawandels geradezu ein Muß. Eine große Flasche Mineralwasser als Begrüssung, das absolute Minimum im Verwöhnprogramm, weiche, flauschige Frotteehandtücher und eine Marken-Hotelkosmetik, die meinem hohen Pflegeanspruch gerecht wird. In einem Hotel, das zeitweise mein zu Hause ist, und für das ich pro Tag gerechnet ein Vielfaches meiner Wohnungsmiete zahle, soll es mir mindestens genauso gut gehen. Das ist sicher keine zu große Erwartungshaltung als Gast - oder?


2. Ich liebe Wellnesszeit im Hotelzimmer. Nach dem Ankommen im Businesshotel nach anstrengenden Meetings und bevor es zu verabredeten Abendessen mit Geschäftsfreunden oder Teammitarbeiter nach einem Messetag geht, da braucht man die Stunde ganz privatem Rückzug. Dazu gehört: Ein kleiner 15 minütiger "Nap", 10 Minuten Nachrichten schauen, Emails abrufen und eine halbe Stunde  "ganz private Wellness," loslassen, pflegen, sich etwas Gutes tun, im Hotelzimmer/Bad. Sauber sein, gut riechen.


Hammam Spa - Private Wellness im Hotel


Aus diesem Grund wünsche ich mir schon seit Jahren, eine Hotelkosmetik, die über "die allgemein bekannten Vier-Faltigkeiten:" Duschgel, Showergel, Conditioner und Bodylotion hinausgehen. Woran liegt es, dass hier bisher nicht weitergedacht wird? Liegt es daran, dass Hoteliers Marken-Hotelkosmetik Produkte immer noch nicht als einer der wesentlichen Wohlfühlfaktoren für ihre Gäste wahrnehmen? Deswegen die Supplier nicht motiviert werden kreativ weiterzudenken, weil die Nachfrage fehlt?


"Der Tag, an dem du denkst, du kannst nicht mehr besser werden, fängst du an, immer  wieder den gleichen Song zu spielen" wurde David Bowie in einer Werbeanzeige von Mercedes Benz zitiert.  Ach, und einen Tee aus der Rituals Linie Hammam gibt es auch, gerade im Sommer, Minze und grüner Tee, das erfrischt und lässt die Wirklichkeit nach Tausend-Und-Einer-Nacht entschwinden.


Hotelkosmetik wie zu Hause  - gibt es nicht!


Wie wäre es also statt mit den üblichen Hotelkosmetik-Produkten mit einer "Spa Kollektion" fürs Hotelbad? Beginnend mit einer schwarzen Seife aus der Tube für Gesicht und Körper. Oder eine "Schlammpackung" , neudeutsch Rhassoul genannt, welches mit kleinen Schleifpartikeln dann beim Duschen auch noch für eine angenehm glatte Haut sorgt.  Gibt es nicht? Gibt es doch!  


Pflegeprodukte ins Hotel mitnehmen


Aber diese Pflegeprodukte  gibt es nur für zu Hause aber nicht für die Hotels. Eine Bodycream gibt es auch bereits aus der Rituals Hammam Linie. Schön wäre es jetzt noch wenn das Shampoo ebenfalls auf der Basis von Heilerde aufgebaut ist, sowas gibt es bereits, im Reformhaus. In der Duftlinie von Rituals Hammam wäre natürlich noch schöner. Hier schon einmal : What you see is what you get - Was eben schon vorhanden ist. Man kann die Produkte solange natürlich auch mitnehmen ins Hotel. So mache ich das.


Rituals Hammam Body Mud


Optisch ist die Tube sehr schön aufgemacht. Eine glatte, schwarze Tube, die sich sehr wertig anfühlt. Es sind 150 ml enthalten. Unter dem immer quadratischen Markenzeichen von Rituals ist in unserer lateinischen Schrift, aber angelehnt an eine arabische Schriftoptik die Zeile "Hammam Body Mud" zu lesen. Darunter in regulären Schrifttypen: "Purifying Rhassoul Clay & Refreshing Eucalyptus".  Weiter unten hat man dann als sinographisches Zeichen (die gibt es je nach Duft- und Pflegekollektion immer bei Rituals, vier winzige Kacheln gewählt, als Symbol für die arabischen Kacheln, mit denen ein arabisches oder türkisches Hammam ausgekleidet ist. Darunter "purifying body scrub - exfoliant purifiant pour le corps"


"A purifying Rhassoul Clay & Refreshing Eucalyptus."  


So steht es auf der Webseite von Rituals vielversprechend. Das musste ich einfach testen, ausprobieren. Wer jetzt eine lehmige Moor- oder Heilerde Packung erwartet hätte, der würde enttäuscht sein. Ich hatte auch schon Bedenken, dass ich nach einer "typischen, richtigen, klassischen Rhassoul Behandlung das Bad komplett schrubben müsste (So wäre das nämlich). Auf der Rückseite der Tube steht dann noch: Reinigendes Lehmpeeling. Rhassoul-Lehm hilft  beim Entfernen abgestorbener Hautzellen. Massierend auf die feuchte Haut auftragen, mit warmem Wasser abspülen. Anwendung als Körpermaske: 5 Minuten einwirken lassen und abspülen.


Hammam Body Mud - eher cremig statt rau und erdig


Dunkelgrau grünlich kommt das Rituals Hammam Rhassoul aus der Tube. Die Paste ist eher cremig statt rau und erdig (was man bei einem "Schlammbad" so erwarten würde. Gleich beim Herausdrücken spürt man die ätherischen Öle die Nase erreichend, entspannend und gleichzeitig erfrischend, tief einatmen fällt leicht und macht wach. Beim Auftragen der "Rhassoul-Creme" bemerkt man kleine Partikelchen, die exfolieren, also die Haut leicht "abschleifen" sollen, um sie von abgestorbenen Hautzellen zu befreien.  Wahrscheinlich ein Zugeständnis an die problemlose und angenehmere Anwendung, denn eine richtige  Rhassoul*  Paste besteht ja  (mit unterschiedlichen Mahlgraden) fast ausschließlich aus diesen Schleifpartikeln. Immerhin ist der Rituals Hammam Body Mud so so einfach wie ein Duschgel zu verwenden und ersetzt es sogar. Ein fast glücklicher Kompromiss.


Nach dem Rhassoul ist die Haut weich und geschmeidig


Die Haut fühlt sich danach weich und geschmeidig an. Rhassoul Erden sollen auch gut zur Festigung des Unterhautfettgewebes sein und den Muskeltonus positiv beeinflussen und somit das vegetative Nervensystem beruhigen.  Zuerst duscht man möglichst warm, damit sich die Luftfeuchtigkeit im Bad erhöht. Dann: Den Lehm gut auf dem Körper verteilen.  Dann  sanft die Haut langsam und in konzentrischen Kreisen massieren, Körperteil für Körperteil, Körperseite für Körperseite. Das geht natürlich auch zu zweit, wenn man will.  Im Anschluss daran den Lehm abduschen und mit einem Badetuch den Körper sanft abtrocknen und noch mit einer Bodylotion verwöhnen.


Der Rituals Hammam Body Mud steht auf jeden Fall griffbereit in meiner Dusche, neben meinen Shower Gels und Body Washs, ich liebe die Abwechslung.


Rituals: The Ritual of Hammam Black Soap


Die Tube wirkt wirklich sehr edel und ist ein Schmuckstück im Badezimmer, insbesondere wenn man die große Tube mit 150 ml wählt und nicht wie ich eine Probe eines Hotelkosmetik Produktes mit 30 ml. Ich werde nachkaufen, garantiert. Die Tube ist goldfarben, fühlt sich (selbst in der kleinen Größe) sehr wertig an.


Wie pures Gold: Rituals schwarze Seife


Das markante an allen Rituals Produkten ist ja, dass egal welche Duft- oder Pflegekollektion man wählt, alle ein weitgehend identisches Design, besser noch: Die gleichen Designvorgaben haben. So auch hier: Ganz oben das schwarz-weiße, quadratische Markenzeichen Rituals, Darunter "The Ritual of Hammam" (internationale Schreibweise, im Deutschen schreib man Hamam ja mit einem m), darunter das "Signé" der Hammam-Serie, nämlich die vier kleinen Kacheln in Rautenform, dann erst "a purifying ceremony for body and soul." Und schlussendlich der Produktname: "black soap" - refreshing eucalyptus & olive oil.


A purifying ceremony for body and soul.


Vom Hersteller eigentlich zum Duschen vorgesehen und so steht es auf der Homepage von Rituals: Schwarze Massage-Seife mit pastöser Struktur auf der Grundlage von erfrischendem Eukalyptus und pflegendem reinem Olivenöl. Pflegende schwarze Seife, die die Haut porentief reinigt und tote Hautzellen löst, wodurch die Haut sich gleich samtweich anfühlt und sie auf das Peeling vorbereitet. Reines Olivenöl pflegt Ihre Haut und macht sie samtweich. Eukalyptus hat eine tiefenreinigende und erfrischende Wirkung


Die schwarze Seife ist sanft und für alle Hauttypen


Genießen Sie eine warme Dusche. Den Körper fünf bis zehn Minuten lang mit der schwarzen Seife massieren. Dabei werden sie bemerken, dass wie durch Zauberhand, die schwarze Seife sich in einen weißen, ganz feinen Schaum umwandelt.  Es ist eben eine Seife und kein "Mud", kein Heilschlamm.  Die Haut fühlt sich absolut sauber und gepflegt und zudem super erfrischt an. Dieser Effekt, durch das Eukalyptus Öl, hält auch noch eine lange Zeit auf dem Körper an.


Hammam  Rituals schwarze Seife - Die Pflege Prozedur im Hotel


Gerade an heißen Sommertagen, oder in tropischen Gegenden ein absoluter Genuß (Fahren Sie in den Süden, packen Sie auf jeden Fall die Black Soap von Rituals ein, kein Hotel hat diese vorrätig oder auf Ihrem Zimmer! )  Ausserdem hat die Hammam schwarze Seife von Rituals eine super rückfettende Eigenschaft, so dass man gerade im Sommer gut und gerne auf eine Bodylotion verzichten kann.


Fahren Sie danach mit dem Hot Scrub fort oder spülen Sie den Körper komplett ab, bis alle Seifenreste entfernt sind. Kessa Handschuh nass machen und den ganzen Körper damit abreiben. Nach der Anwendung den Körper mit dem belebenden Massage-Öl oder der pflegenden Körpercreme versorgen.



Rituals Black Soap für Körper und Gesicht?


Ich musste lachen, nachdem ich das erste Mal die Black Soap verwendet habe. Ich nahm sie (ich lese grundsätzlich keine Gebrauchsanweisungen) und werde sie auch künftig fürs Gesicht nehmen. Und nicht nur  für die Körperdusche, wie sie der Hersteller vorsieht. Absolut mild, überschaubare Inhaltsstoffe und sie tut mir gut! Hier also


"Meine persönliche Gebrauchsanweisung für die Rituals Black Soap:"


Für das Gesicht nehme ich die Rituals Hammam Black Soap, während des Rhassoul Treatments. Während also der Körper noch mit dem Rituals Hammam Body Mud, dem Rhassoul bedeckt ist, nach der Massage, kommt jetzt dieses neue phantastische Pflegeprodukt von Rituals im Gesicht an die Reihe.


Zuerst drückt man eine großzügige Menge in die Handinnenfläche. Mein Tipp kurz zur Nase führen und mehrmals tief einatmen. Das enthaltene Eukalyptusöl befreit, fördert das tiefe Einatmen. Jetzt die schwarze Seife bis zum Haaransatz in Gesicht verteilen und ebenfalls  in kleinen Kreisen einmassieren.  In der Hand aufgeschäumt kann man  die Rituals Black Soap ohne weiteres auch schon mal für die  Haarwäsche verwenden, wenn das Shampoo gerade nicht zur Hand ist. Den Körper jetzt abduschen. Haare und Gesicht mit einem wohlig warmen Wasserstrahl abduschen.  Weiß Gott, was würde ich für eine Regendusche tun...


Hammam Pflegeprodukte ergänzen die Rituals Hotelkosmetik


Schön wäre es!  Die Regendusche hat man im Hotel, die Rituals Pflegeprodukte allerdings nicht, insofern man sie sich nicht selbst mitbringt. Was ich wohl tun muss, bitte Rituals seine Hoteliers davon überzeugt die Rituals Hotelkosmetik um diese beiden Produkte , den Hammam Body Mud und die Hammam Black Soap zu ergänzen. Hotelkosmetik ist Körperpflege und Wellness trägt zur Entspannung bei. Moderne Menschen wollen beides gepflegt sein und bei all dem täglichen Stress, ein wenig Zeit für sich, zur Entspannung. Die richtige Hotelkosmetik kann dazu wesentlich beitragen.



Rituals: The Ritual of Hammam Body Cream:


Ein richtiges Mistprodukt! Da hat Rituals wohl alles falsch gemacht, was machbar ist! Die  Rituals of Hammam Body Cream enthält nicht nur Silikone (Und die haben wirklich nichts aber auch gar nichts in Body Creams zu suchen, weil Silikone keinerlei Nutzten in Körperpflegeprodukten haben, ausser dass sie dem Anwender eine Hautschmeichelei vorgaukeln und für den Herstellern wesentlich billiger sind, als ein natürliches Pflanzenöl, sogar billiger als Paraffinum Liquidum, einem Erdölprodukt).


Nein es ist nicht zu fassen, in der Liste der Inhaltsstoffe findet sich sogar Mikroplastik  (hier aufgeführt als "Acrylates Crosspolymer" (siehe Link hier Codecheck PDF Download), welches nach dem Abduschen über den Abfluss  - von Kläranlagen kann Microplastik übrigens nicht ausgefiltert werden - dann schlußendlich im Meer landet. Das geht überhaupt nicht! Zudem ist die Inci Liste von Rituals Hammam Body Cream unendlich lang! Warum so viele Inhaltsstoffe? Das heißt auch ein hohes Risiko für Unverträglichkeiten!  Nicht empfehlenswert! Überhaupt nicht!


====



Glossar: * Rhassoul  ist eine wertvolle Heilerde aus Marokko, die im Atlasgebirge abgebaut und mit einem Kräutersud (aus Lavendel, Rose, Rosmarin, Myrte, Brennessel, Moos und Nelke) angereichert wird.


Inhaltsstoffe Rituals - Hammam Body Mud:


AQUA/WATER, DISODIUM LAURYL SULFOSUCCINATE, GLYCERIN, SODIUM COCOYL ISETHIONATE, HYDRATED SILICA, CETEARYL ALCOHOL, ZEA MAYS (CORN) STARCH, EUCALYPTUS GLOBULUS LEAF OIL, SODIUM CHLORIDE, MOROCCAN LAVA CLAY, MENTHA ARVENSIS LEAF OIL, BAMBUSA ARUNDINACEA (BAMBOO) STEM EXTRACT, MENTHOL, XANTHAN GUM, HYDROGENATED CASTOR OIL, TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), PHENOXYETHANOL, ETHYLHEXYLGLYCERIN, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), LIMONENE



Inhaltsstoffe Rituals of Hammam Black Soap:


AQUA/WATER, MIPA-LAURETH SULFATE, LAURETH-3, LAURETH-7 CITRATE, GLYCERIN, RICINUS COMMUNIS (CASTOR) SEED OIL, EUCALYPTUS GLOBULUS (EUCALYPTUS) LEAF OIL, OLEA EUROPAEA FRUIT (OLIVE) OIL, SILICA DIMETHYL SILYLATE, PARFUM/FRAGRANCE, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, TOCOPHEROL, PEG-30 DIPOLYHYDROXYSTEARATE, TRIDECETH-6, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, ALGIN, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, LIMONENE, HEXYL CINNAMAL, CITRONELLOL, LINALOOL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, BENZYL SALICYLATE, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, GERANIOL, SODIUM HYDROXIDE, CI 77499 (IRON OXIDES).


Inhaltsstoffe Rituals of Hammam Body Cream Lotion:


AQUA/WATER, CYCLOPENTASILOXANE, CETEARYL ALCOHOL, GLYCERIN, DICAPRYLYL ETHER, DIMETHICONE, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER, PENTAERYTHRITYL DISTEARATE, HELIANTHUS ANNUUS(SUNFLOWER) HYBRID OIL, ISOPROPYL PALMITATE, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, ALCOHOL, UBIQUINONE, EUCALYPTUS GLOBULUS (EUCALYPTUS) LEAF OIL, ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF EXTRACT, THEOBROMA CACAO (COCOA) SEED BUTTER, OLUS OIL (VEGETABLE OIL), HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, PARFUM/FRAGRANCE, LINALOOL, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, XANTHAN GUM, POLY-GLYCERYL-2 DIPOLYHYDROXYSTEARATE, PHENOXYETHANOL, CAPRYLYL GLY-COL, POTASSIUM SORBATE, HEXYL CINNAMAL, BENZYL SALICYLATE, CITRO-NELLOL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, LIMONENE, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, GERANIOL, CINNAMYL ALCOHOL, CITRAL, SODIUM HYDROXIDE.









Hammam Hotelkosmetik von Rituals - das wäre doch was?