LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Auf der offiziellen Webseite des Schweizertourismus "myswitzerland.ch" heißt es:  "Schweiz auch statistisch ein Ökoland"  Darin wird aufgeführt, dass zahlreiche Studien beweisen, dass die Schweiz auch in Sachen Nachhaltigkeit zu den Besten der Welt gehört.


Sanfter Tourismus in der Schweiz?


Ein weiteres Zitat "Sanfter Tourismus - dazu noch ökologisch vertretbar - ist angesagt"  oder: "Die Schweiz liegt in der Kategorie Ökologie und Nachhaltigkeit unter den 140 untersuchten Ländern an zweiter Stelle hinter Schweden."


(Quelle:  http://www.myswitzerland.com/en-us/ecology-ranks-high-in-switzerland.html ) - In der Schweiz stehen sechs Atomkraftwerke, von denen eines allerdings schon -  ein Jahr nach Betriebsaufnahme im Jahr 1969 -  wegen eines Unfalles laut Wikipedia stillgelegt wurde.


Der Gipfel der Dekadenz -

Alpenschutz: Der Bundesrat erlaubt Heliskiing weiterhin


"Keine 100 Kilometer liegen zwischen dem Bundeshaus und den Gipfeln des Aletschgebietes. Die Landesregierung foutiert sich um den Schutz der letzten Wildnisgebiete der Schweiz. Die seit 2000 laufende Überprüfung der Gebirgslandeplätze hat sie jäh gestoppt. Damit dürften sich gut zahlende Touristen weiter auf die Berge fliegen lassen - auch in Zonen, die im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung verzeichnet sind und daher von Gesetzes wegen einen besonderen Schutz genießen  - Quelle: http://www.fairunterwegs.org/laender/schweiz/aktuelles/article/der-gipfel-der-dekadenz.html


Der Versuch gnädig zu sein scheitert am Weltbild

der schweizer Hotellerie


Selbst wenn man  den guten Willen der Schweizer im Allgemeinen, die Umwelt und die Naturschätze betreffend anerkennen möchte, scheint  ökologische Erkenntnis und  Entwicklung nicht in der Schweizer Hotellerie angekommen zu sein.


Die alltägliche Dekadenz in schweizer Hotels


Seltsam und für den Normalbürger weltfremd mutet es an, wenn man Kenntnis davon erhält, dass in  ganz bestimmten schweizerischen Protzhotels Hotels Wellnessbehandlungen mit 24 karätiger Goldauflage  durchgeführt werden. Dekadenz trifft Wellness. Wirksamkeit oder nicht - Hauptsache teuer. So gingen schon ganze blaublütige Dynastien unter. Kiloweise Kaviar statt Kasknödel, Trüffel, Champus bis zum Abwinken, auch gerne eine Flasche Chateau Cheval Balnc für 48.000 €,  aufwändig von weitab der Schweiz, zur Not mit  Seilbahn und Schneeflug zur Luxushütte gebracht, "Fine Mountain Dining" nennt sich sowas. ( Quelle: Spiegel Artikel: Gourmet Skihütten - Trüffel in der Bergstation



Wo sind sie die Biohotels in der Schweiz


oder die großen Hotels die sich  Nachhaltigkeit / Sustainability und Umweltbewusstsein auf die Fahnen geschrieben haben? Auf den Seiten von Biohotels.info zähle ich gerade einmal  3 Hotels, das Ferienart Resort & Spa in Saas-Fee das auch hier unter den Lohashotels eingetragen ist und 2 kleine Hotels in Neuenburg, die dem gleichen Besitzer gehören.  


Die Retter des grünen Renomée in der Schweiz


Auf den Seiten "Der andere Hotelführer"  (oekohotel.ch) finde ich zwar 58 Öko / Eco Hotels, doch nur ein einziges großes Hotel, wiederum das Ferienart Resort & Spa  mit 5 Sternen  in Saas Fee.  Kein einziges großes Hotel mit internationalem Renomee sonst in der Liste? Es sind anscheinend die  eher kleineren Individual Hotels,  die das "naturverbundene, nachhaltige", touristisch vollmunds propagierte, grüne Renomée  der Schweiz retten müssen.


Da lacht sich Österreich ins Fäustchen


Im Vergleich dazu Österreich mit ungefähr der gleichen Einwohnerzahl, wenn auch zugegeben, doppelter Landesfläche. Die Seite des Österreichischen Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt  und Wasserwirtschaft führt 184 (!) Luxus (!) und Seminarhotels, wie das hier auf lohashotels.de  eingetragene Almhotel Forsthofalm , oder das Boutiquehotel Stadthalle , das Naturhotel Waldklause , Herbergen und andere Gästeunterkünfte auf seiner Homepage www.umweltzeichen.at auf.






Nachhaltige, Eco + Bio Hotels in der Schweiz - Fehlanzeige?

Blick aus dem Ferienart Hotel Resort und Spa