LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Weitere  Artikel:


The Escential Co SPF 30 Sunscreen • Sonnenschutz bei unreiner Haut

The Escential Co Retinol Night Cream • Nachtcreme

The Escential Co. Vitamin C Facial Serum


The Escential Co. Hyaluronic Acid Serum


The Escential Co. Anti Aging Retinol Face Serum


The Escential Co. Dead Sea Mud Mask


Revolution Beauty London Superfruit Extract -  Super Antioxidant Face Serum, Budget Kosmetik


Revolution Skin Hydration & Regenerating Serum - 5% ATP


Revolution Skin Quinoa Night Peeling Serum


Biodroga MD Silt + Salicylic Acid Clear + Schlammmaske für unreine Haut


Biodroga MD - even & perfect - Oil Control Matt Fluid

Biodroga MD Reinigungsfluid für unreine Haut

Biodroga Beauty Sun Selbstbräuner • Self Tan

Sans Soucis Kosmetik Baden-Baden

Sans Soucis Moisture Aqua Benefits 24 Stunden Pflege

Sans Soucis Outdoor Protection Skin Care SPF 15

Sans Soucis AQUA CLEAR SKIN 24h Pflege für unreine, ölige Haut

Biodroga MD ANTI-AGING PFLEGE UNREINE HAUT Clear

BIODROGA MD HYPER SENSITIVE Hypoallergen  Feuchtigkeitskonzentrat


Dr. Scheller Handcreme Arganöl - Mandel & Calendula

Sans Soucis Handbalsam / Handcreme

Bio:Végane Skinfood bio Cranberry Handcreme


BIO:VÉGANE Skinfood BIO Bio Goji Handcreme


BIO:VÉGANEBio:Végane Skinfood Bio Goji Tagespflege Gesichtscreme


BIO:VÉGANE Bio:Végane Skinfood Bio Cranberry 24 H Pflege


Bio:Végane Skinfood Bio Grüntee Vegane BioKosmetik Marke Germany


Sans Soucis samtige Körperlotion / Body Lotion


Puder / Bronzer: Sans Soucis oder Bar Minerals?

Borghese Fango Brillante Brightening Mud Mask for Face & Body


Sukin Oil Balancing Purifying Gel Cleanser


NIP+FAB Teen Skin Fix Pore Blaster Day Wash


Pickeltupfer: NIP+FAB Teen Skin Fix Spot Zap


NIP+FAB Viper Venom Micro Blur Fix - Kosmetik mit Schlangengift?


NIP+FAB Dragons Blood Fix Serum


Sukin Men's Shaving Gel


REN Glycol Lactic Radiance Renewal Mask -Fruchtsäurenmaske


Ole Henriksen Vitamin Plus Balancing Crème (Normal/Oily)


Sukin Oil Balancing Mattifying Facial Moisturiser


Max Sheer All Day Moisture Defense Lotion

Benecos Naturkosmetik

Paula's Choice Kosmetik Resist Anti-Aging Super Light Moisturizer SPF 30

Coola Matte Tint Mineral Face Sunscreen SPF 30

Origins: GinZing Tinted Moisturizer SPF 40 Gesichtscreme

The Ordinary Caffeine Solution 5% + EGCG - Antioxidantien für die Haut

Vitamin C Kosmetik

Retinol Kosmetik

The Ordinary: Glycolic Acid 7% Toning

Peelings mit AHA und BHAs und Lactic Acids

Peptide gegen Falten • Matrixyl, Buffet Argireline

Antioxidantien: Resveratrol, Ferulic Acid, von The Ordinary

Alpha Lipoic Acid - ALA von The Ordinary by Deciem

NMF = Natural Moisturizing Factor von The Ordinary

Beyer & Söhne Sonnencreme+ mineralischer Sonnenschutz mit SPF 30

Klairs Soothing Serum und Midnight Blue Cream

SunDance Anti Age Sonnenfluid / Anti Pollution SPF 30 / 50

Coola Sonnenschutz Creme Classic Sport SPF 50

Suncover LSF 30 Sonnencreme von Dr. Jetske Ultee

Altruist Dermatologist Sunscreen SPF 50: Dermatologischer Sonnenschutz

Anthelios SPF 50 • Transparentes Gesichtsspray - unsichtbarer mattierender Sonnenschutz

Autohelios von La Roche Posay, der beste Selbstbräuner ?

Luke und + Lilly Naturkosmetik Kinder

Mawaii Face Cream

Sans Soucis: Deep Moist Depot - ein Klassiker als Feuchtigkeitscreme

Pelcure die beste Kosmetik bei Akne und unreiner Haut


Neostrata Resurface Gel Plus 15 % - Fruchtsäure, aber täglich


Neostrata Resurface Ultra Daytime Smoothing Cream SPF 20

Neostrata Redox Cream 10 AHA

Neostrata Resurface High Potency Cream

Heliocare 360 Gel Oil Free SPF 50 Sonnenschutz

Sonnenschutz zum Einnehmen: Heliocare Ultra D Kapseln

Hilfe: Sonnenschutz bei aktinischer Keratose: Heliocare AK Fluid

Mon by Stefanie Giesinger Glow Day Cream - Kosmetik im DM Markt

Klairs Soothing Serum und Midnight Blue Cream

Sun Dance Anti Age Sonnenfluid / Anti Pollution SPF 30 / 50

Coola Sonnenschutz Creme Classic Sport SPF 50

Suncover LSF 30 Sonnencreme von Dr. Jetske Ultee

Altruist Dermatologist Sunscreen SPF 50: Dermatologischer Sonnenschutz

Cotz SPF40 die beste Sonnencreme / bester Sonnenschutz

Mit Denttabs Zähne putzen

Atelier Cologne

Doctor Eckstein BioKosmetik Hamamelis Lotion

Creme gegen Pickel: Sans Soucis Aqua Clear Skin Spot Off versus Azulenpaste Dr. Eckstein

Bio:Végane S+ Sans Soucis + Biodroga MD Pickeltupfer

Puder / Bronzer: Sans Soucis oder Bare Minerals?

Cadea Vera Vital Anti-Pollution Budgetkosmetik aus der Drogerie Müller

Lacura Anti Age Handceme von Aldi - Discounter

Lacura Vitamin C Booster + Vitamin C Tagescreme LSF 15













Purax 7 Tage Antitranspirant: Aluminium im Deo - no problem?

Es ist schon ein ewiges hin und her mit dem Aluminium im Deo. Nein nicht im  Deo, da ist es sowieso nicht drin, das muss heißen: Aluminium im Antitranspirant. (Wobei ich bewusst unten synonym und simultan das Wort Deo verwende, weil es einfach gängiger ist)

Und Leute, sind wir einmal ganz ehrlich: Die Wirkung der Pheromone wird deutlich überschätzt. Zumindest von all denjenigen, die es mit dem Duschen nicht so genau nehmen und behaupten, dass die Frauen die Männer lieben, die "ordentlich animalisch" riechen. Dem ist nicht so.


Warum ist überhaupt Aluminium in Antitranspirants -

und warum ist dieses Alumium so wirkungsvoll?

Nun, Aluminium (bzw. dessen chemische Verbindungen ) hat die Eigenschaft, sich mit den Proteinen, die mit unserem Schweiß mit ausgeschieden werden, zu verbinden und eine Art Pfropfen in den Schweißkanälen zu bilden. Zudem verengen die Aluminiumverbindungen die Schweißdrüsen. Man schwitzt also weniger, bzw. man sondert weniger Schweiß aus. Die Temperaturregelung des Körpers wird ja nicht nennenswert behindert, da man Antitranspirantien nur auf wenigen Quadratzentimeter der Haut aufträgt.

Man sollte sich auch die Presse, die das Thema "Aluminium ist schädlich in Deodorants" immer wieder aufwärmt.  Schlechte Nachrichten sind immer gut für die Presse, die gilt es kritisch zu hinterfragen. So sieht das auch die Webseite "Krebsinformationsdienst",  eine Webseite die das renommierte Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg betreibt:

Deutsches Krebsinstitut zum Thema Aluminium im Deo

"Neue Nahrung erhalten die "Deo und Krebs"-Gerüchte seit einiger Zeit durch die Risiken, die Aluminium und seinen Salzen zugeschrieben werden: Diese Stoffe sind für die schweißreduzierende Wirkung der Antitranspirantien verantwortlich. Auch hier steht – trotz aller Fernseh- und Zeitschriftenbeiträge – hinter der vermeintlichen Gefahr nur vergleichsweise wenig Faktenwissen. In den Medien werden zwar mehrere Studien zitiert, nach denen ein Zusammenhang zwischen Aluminiumsalzen vor allem mit Brustkrebs  deutlich sei. Auch der Zusammenhang mit vielen anderen Erkrankungen sei angeblich so gut wie sicher.


Befeuert wird die Debatte in den Medien vor allem durch die Wissenschaftler, die unmittelbar an diesen Studien beteiligt waren. Bei der Recherche zeigt sich, dass es sich dabei um einen relativ kleinen Personenkreis handelt. Die Mehrzahl anderer Wissenschaftler konnte bisher dagegen keinen Beweis dafür finden, dass Aluminium und seine chemischen Verbindungen das Krebsrisiko steigern."


Noch einmal, weil es eben so oft passiert und deshalb noch lange nicht wahr sein muss: Man hört und liest immer wieder, dass Aluminium Brustkrebs verursachen könnte, durch die Verwendung von aluminiumhaltigen Antitranspirantien. Oder dass man sich dem Risiko aussetzt, durch Aluminium in Kosmetika (wie Antitranspirantien, aber auch Cremes und Gesichts- und Körperpuder) das Risiko an Alzheimer zu erkranken, erhöhen würde. Nichts genaues weiß man nicht, nicht mal die Wissenschaft wie nachfolgend zitiert.


Bundesinstitut für Risikobewertung zum Thema Aluminium im Deo

Hier einige Auszüge aus einer Stellungnahme aus 2014 des BFR des Bundesinstitut für Risikobewertung:  "Es konnte wissenschaftlich bisher kein kausaler Zusammenhand zwischen der Aufnahme von Aluminium aus kosmetischen Mittel und der Entstehung von Krebs, insbesondere Brustkrebs, belegt werden.


Nach kritischer Auswertung aller publizierten Studien  zur Thematik kam eine Französische Expertengruppe 2008 zu dem Schluss, das der Gebrauch Aluminiumhaltige rAntitranspirantien wahrscheinlich keinen Risikofaktor für die Ausbildung von Brustkrebs darstellte.  Die Aluminiumaufnahme kann prinzipiell reduziert werden.


Aluminiumhaltige Kosmetika, wie Antitranspirantien oder Cremes  tragen zur Gesamtaufnahme von Aluminium bei. Mit der neurotoxischen Wirkung von Aluminium wurde die Alzheimer Krankheit in Verbindung gebracht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kam zu dem Schluss, dass eine erhöhte Aluminiumaufnahme mit großer Wahrscheinlichkeit keine Ursache für die Alzheimer Krankheit darstellt."   (PDF zur BfR Studie Download)


Sicherheitshalber verwende ich in der Küche keine Alutöpfe oder Alufolie, bzw. wenn ich Letztere schon mal brauche kommt das, was ich da einwickeln will, erst mal in Frischhaltefolie (Mein Weihnachtsstollen muss immer tragsicher und versendesicher verpackt sein). Ausserdem passe ich bei meiner täglichen Gesichtspflege auf, dass in meiner Gesichtslotion kein Aluminium enthalten ist, da ich diese Produkte ja nach der Rasur auftragen. Da könnte, durch die Mikroverletzungen bei der Rasur, die Haut tatsächlich aufnahmefähig sein für Aluminium. Da wir mit unserer täglichen Nahrung schon natürlich vorkommendes Aluminium aufnehmen, ist es wichtig nur dann in Kosmetika  darauf zurückzugreifen, wenn die Anwendung möglichst sicher und vielleicht unumgänglich ist.  


So jetzt ganz persönlich, wie ich mit dem Thema Antitranspirant,

Deo und Aluminium umgehe.

Seit Jahren verwende ich einmal die Woche ein sogenanntes "7-Tage Deo", so heißt ein Produkt von Vichy, ich habe abwechselnd auch  Produkte von "Everydry" oder wie oben abgebildet "Purax" im Gebrauch.  Man verwendet diese Antitranspirantien nur einmal die Woche. Braucht die ganze Woche kein Antitranspirant zu verwenden. Über die 7 Tage lässt die Wirkung graduell nach, so dass ich nach ca 4-5 Tagen meist zusätzlich mein Lieblingsdeo verwende, welches ohne Aluminium auskommt, das hatte ich hier auch schon besprochen, nämlich das Deo von The Brooklyn Company.  

Mir ist bewusst, dass die Anwendungen dieser 7 Tage-Deos auch jede Menge "Stoff" in Form von Aluminiumverbindung auf meiner Haut deponieren. Ich gehe aber nach meiner ausführlichen Recherche davon aus, solange es keine wirklich seriösen wissenschaftliche Belege gibt, dass ich so sicher bin, zumal ich nicht auf die Idee käme mich in der Zeit, in der ich so eine Dauer-Antitranspirant anwende, mir die Achselhöhlen rasieren würde.


Ok, genug der langen Vorreden!

Ich ärgere  mich! Ich ärgere mich über mich selbst! Dass ich zum wiederholten Mal ein Antitranspirant gewählt und gekauft hatte, welches soviele verschiedene Inhaltsstoffe hat und einige davon sind mehr oder weniger bedenklich laut Codecheck!  Hätte ich das früher entdeckt, hätte ich es zurückgeschickt!  Ich rede hier vom Purax Antitranspirant Roll On!


Auch einige der anderen 7 Tage Antitranspirants enthalten kritische Stoffe, abgesehen vom Aluminium, das ich ja ausführlich oben besprochen habe, aber nirgendwo sind so geballt, soviele kritische Stoffe enthalten wie im Purax-Antitranspirant Roll On!  

Das es auch ganz anders geht, kann man am Everydry Antitranspirant sehen, dass mit wenigen Inhaltsstoffen  auskommt. Mein künftiges Deo der Wahl! Ich bin immer noch stinksauer!


Inhaltsstoffe / Inci / Ingredients: PURAX Antitranspirant Roll On  Extra Stark


Aqua

Aluminum Chloride = durch die hohe Konzentration könnte theoretisch die tolerierbare Aufnahme von Aluminium überschritten werden

Caprylic Triglyceride = Lipid pflanzlichen Ursprungs, aus Kokosfettsäuren gewonnen,   empfehlenswert

Aloe Barbadensis = Aloe Vera Gel

Glycerin = Feuchtigkeitsspender

Isopropyl Myristate = ein empfehlenswertes Lipid

Ceteareth 12 = PEG PPG Derivat = bedenklich!

Ceteareth 20 = PEG PPG Derivat = bedenklich!

Parfum

Maris Sal = Meersalz

Prunis Amygdalus Mandelöl

Cetearyl Alcohol =empfehlenswerter Stabilisator pflanzlichen Ursprungs

Cetyl Palmitate = empfehlenswerter Weichmacher

Glyceryl Stearate  = empfehlenswerter  Emulgator

Methyl Chloroisothiazolinone = bedenklicher Konservierungsstoff

Methyl Isothiazolinone = Nicht gut! Bedenklich!


Inhaltsstoffe / Inci / Ingredients: Vichy Deo Creme 7 Tage regulierend



AQUA,  

ALUMINUM CHLOROHYDRATE, lt. Hautschutzengel, Antitranspirant mineralisch, bedenklich

ALUMINUM SESQUICHLOROHYDRATE = Aluminiumhydroxidchlorid, bedenklich

CETYL ALCOHOL = empfehlenswerter Stabilisator

PEG-100 STEARATE = bedenklich, schwächt die Barrierefunktion der Haut

GLYCERYL STEARATE = empfehlenswerter Emulgator

SORBITOL = hilfreich bei trockener Haut, empfehlenswert

DIMETHICONE = Silikon! Müsste hier wirklich nicht drin sein...

PARFUM,  

IODOPROPYNYL BUTYLCARBAMATE = leicht bedenkliches Konservierungsmittel

PEG-4 DILAURATE = Bedenklicher Inhaltsstoff, schwächt die Barrierefunktion der Haut

PEG-4 LAURATE = Bedenklicher Inhaltsstoff, schwächt die Barrierefunktion der Haut


Inhaltsstoffe / Inci / Ingredients: Everdry 7 Day Antitranspirant


Aqua dest.,  

Aluminum Chloride = mineralisches Antitranspirant, bedenklich

Hydroxyethylcellulose, unbedenkliches Verdickungsmittel



Inhaltsstoffe / Inci / Ingredients: Syneo 5 Antitranspirant


Alcohol denat. = nicht gut! Vergällt, kann allergische Reaktionen auslösen

Aqua,  

Aluminum Chloride = mineralisches Antitranspirant, bedenklich

Aluminum Chlorohydrate = bedenklich

Glycerin = Feuchtigkeitsspender

Propylene Glycol = Feuchtigkeitsspender

Alcloxa bedenklich sowohl laut Codecheck als auch Hautschutzengel

Saccharomyces Ferment, biotechnisch hergestellter Wirkstoff, empfehlenswert

Dimethicone Copolyol,  = Ein PEG PPG Derivat auf Silikonbasis und laut Hautschutzengel bedenklich

Hydroxyethyl Cellulose = unbedenkliches Verdickungsmittel

CI 42051 = Leicht bedenklicher Farbstoff