LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Es war eine schön Überraschung von  Beat Anthamatten und Franziska Schmidt das Buch von Daniel Goleman „Ökologische Intelligenz“ als Gastgeschenk zu erhalten. Einige Bücher von Goleman sind  seit Jahren  in meiner Bibliothek. Das Buch Ökologische Intelligenz kannte ich bis dato noch nicht.


Kernpunkt seines Werkes ist der Umweltschutz,  die Bedeutung die unser jetziges Handeln für die Zukunft unserer Erben hat. Er klärt auf: Das Green washing der Unternehmen.


Er  zeigt auf wie naiv wir Verbraucher doch sind, fordert uns auf mehr zu hinterfragen, so dass wir sicher sein können, dass die Produkte die wir kaufen, die Dienstleistungen die wir wählen, wirklich durch und durch ökologisch und nachhaltig gedacht sind. Goleman deckt auf, dass  wir  uns mit  unserer  Entscheidung, für  Bioprodukte,  auf der guten Seite glauben -  und uns damit häufig „auf dem Holzweg“ befinden.


Seine Forderungen  und eindringlichen Bitten: Wir müssen umdenken, konsequent handeln und unseren Konsum deutlich verändern. Die Lohas sind bestes Beispiel. Hinterfragen wie die Ökobilanz von den Dingen die uns umgeben aussieht.  Die Lebensmittel, Möbel, Fahrzeuge, von der Produktion über die Verpackung bis zum Transport, den Verkauf und eben auch die Entsorgung. Wir Verbraucher haben die Schlüsselposition, denn die  Produzenten machen nur mit, wenn die Nachfrage nach diesen Dingen stark ist tritt . Die Unternehmen die Aussage treffen können durch die Produktion dieser schönen Produkte einen Wettbewerbsvorteil erzielen und Gewinne realisieren können.


Das Buch von Daniel Goleman:   "Ökologische Intelligenz - Wer umdenkt lebt besser",  ist im Droemer Verlag erschienen.



Buch: Ökologische Intelligenz von Daniel Goleman

Ökologische Intelligenz von Daniel Goleman